Home>Internationaler Fußball>

FC Bayern: "Tür für die Super League bleibt zu"

Internationaler Fußball>

FC Bayern: "Tür für die Super League bleibt zu"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

FC Bayern: Zurück in die Super League?

Fußball-Rekordmeister Bayern München hat nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs die Gründung einer Super League erneut abgelehnt.
Klare Ansage von Jan-Christian Dreesen
Klare Ansage von Jan-Christian Dreesen
© IMAGO/MIS/SID/IMAGO/Bernd Feil/M.i.S.
. SID
. SID
von SID

Fußball-Rekordmeister Bayern München hat nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs die Gründung einer Super League erneut abgelehnt. „Die Tür für die Super League beim FC Bayern bleibt zu“, sagte Vorstandschef Jan-Christian Dreesen in einer Mitteilung des Vereins. Das Urteil ändere „nichts an der Haltung des FC Bayern und an der Haltung der ECA, dass ein solcher Wettbewerb einen Angriff auf die Bedeutung der nationalen Ligen sowie die Statik des europäischen Fußballs darstellen würde.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Dreesen gehört auch zum Exekutivkomitee der einflussreichen Europäischen Klubvereinigung ECA. Die Bundesliga, so der 56-Jährige weiter, „bildet das Fundament des FC Bayern, so wie alle nationalen Ligen das Fundament der europäischen Fußballklubs darstellen. Deshalb ist es unsere Pflicht und unsere tiefe Überzeugung, sie zu stärken und nicht zu schwächen. Ebenso stehen wir zu den europäischen Klub-Wettbewerben unter dem Dach der UEFA.“