Home>Internationaler Fußball>

Pokal-Held in der Türkei: Meunier erstaunt mit ungeahnten Fähigkeiten

Internationaler Fußball>

Pokal-Held in der Türkei: Meunier erstaunt mit ungeahnten Fähigkeiten

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Pokal-Held: Meunier erstaunt alle

Thomas Meunier zeigt nach seinem Wechsel in die Türkei ungeahnte Fähigkeiten. Der Belgier wird bei seinem neuen Klub Trabzonspor zum Pokal-Helden.
Thomas Meunier verlässt Borussia Dortmund und schließt sich dem türkischen Erstligisten Trabzonspor an.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Kurz vor Ende des Transferfensters in der Türkei hat sich der belgische Rechtsverteidiger Thomas Meunier dem türkischen Erstligisten Trabzonspor angeschlossen. Im Ramen des türkische Pokals gegen Underdog Genclerbirligi kam der Routinier zu seinem ersten Joker-Einsatz und wurde prompt zum Helden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Zunächst musste Meunier von der Bank aus mit ansehen, wie Genclerbirligi in der Achtelfinal-Partie in Führung ging und den Favoriten an den Rand einer Niederlage drängte. Zur Halbzeit kam der Ex-Dortmunder dann jedoch ins Spiel und belebte die rechte Seite mit vielen offensiven Ausflügen. Einen davon krönte er mit einer mustergültigen Flanke, die Eren Elmali per Kopf veredelte.

Dem genialen Meunier-Ball war es zu verdanken, dass Trabzonspor durch den Ausgleich in der sechsten Minute der Nachspielzeit doch noch die Verlängerung erreichte. In dieser machte Mahmoud Trezeguet den Viertelfinal-Einzug in der 105. Minute doch noch klar. Ausgangspunkt war abermals Meunier, der die Szene mit einer Balleroberung einleitete.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Meunier-Zauberflanke sorgt im Netz für Staunen

Die BVB-Fans, die Meunier in seiner Dortmunder Zeit häufig Kritik entgegenschleuderten, kamen aus dem Staunen kaum heraus. Insbesondere eine derartige Zuckerflanke hätten auch die Schwarz-Gelben vom Rechtsverteidiger zu Dortmunder Zeiten gerne häufiger gesehen. „Ich hab in den letzten drei Jahren nicht so eine Flanke von Meunier bei Dortmund gesehen“, staunte ein BVB-Anhänger auf der Plattform X nicht schlecht.