Home>Internationaler Fußball>

Ex-Leipziger schießt ManCity zum Sieg - und Klopps Liverpool aus dem Titelrennen

Internationaler Fußball>

Ex-Leipziger schießt ManCity zum Sieg - und Klopps Liverpool aus dem Titelrennen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

City siegt - Liverpool aus dem Rennen

Manchester City hat nach dem Sieg in Fulham weiter alles selbst in der Hand. Überragender Spieler ist der frühere Leipziger Josko Gvardiol.
Pep Guardiola werden bei Manchester City Abschiedsgedanken nachgesagt. Entsteht mittelfristig eine Option für den FC Bayern?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Manchester City bleibt im engen Titelkampf der Premier League auf Kurs zur vierten Meisterschaft in Serie. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola gewann beim FC Fulham souverän mit 4:0 (1:0) und verdrängte den FC Arsenal zumindest bis Sonntag von der Tabellenspitze.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Gunners können mit einem Sieg bei Manchester United Platz eins zwar zurückerobern, City hat aber ein Spiel weniger ausgetragen und deshalb die zehnte Meisterschaft der Vereinsgeschichte selbst in der Hand.

Am Dienstag müssen Erling Haaland und Co. zum Nachholspiel bei Tottenham Hotspur antreten, am Sonntag steht dann das letzte Saisonspiel gegen West Ham United an. Der FC Liverpool mit dem scheidenden Teammanager Jürgen Klopp hat durch den Sieg von City keine Meisterchance mehr - Klopp beendet seine letzte Saison bei den Reds ohne Meistertitel.

Gvardiol mit Doppelpack für ManCity

Der frühere Leipziger Josko Gvardiol brachte City in der 13. Minute mit der ersten Chance in Führung. Phil Foden erzielte in der 59. Minute das 2:0, ehe erneut Verteidiger Gvardiol (71.) alles klarmachte.

{ "placeholderType": "MREC" }

Weltmeister Julian Alvarez setzte per Foulelfmeter (90.+6) den Schlusspunkt. Torjäger Erling Haaland, dem zuletzt sogar ein Viererpack gelungen war, ging diesmal trotz einiger Chancen leer aus.

Aufseiten Fulhams konnte der frühere Arsenal-Keeper Bernd Leno seinen alten Teamkollegen keinen Gefallen erweisen. Der deutsche Nationalspieler war bei allen Gegentoren machtlos.

{ "placeholderType": "MREC" }

-----

Lesen Sie auch

Mit SID (Sport-Informations-Dienst)