Guardiola: Dann verliere ich das Team

Guardiola: Dann verliere ich das Team

Im FA-Cup-Halbfinale gegen den FC Chelsea wird bei Manchester City Zack Steffen im Tor stehen. Pep Guardiola erklärt, warum.
Im FA-Cup-Halbfinale kommt es beim Kracher zwischen Chelsea und Manchester City auch zum Wiedersehen von Thomas Tuchel und Pep Guardiola. Der City-Trainer hat viel Respekt vor dem Deutschen.
Guardiola: "Tuchel weiß, wie ich ihn bewundere!"
01:11
Lisa Obst
von SPORT1
am 17. Apr

Pep Guardiola setzt im FA-Cup-Halbfinale gegen den FC Chelsea auf seinen Ersatztorhüter (Samstag: FC Chelsea - Manchester City ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Zack Steffen wird am Samstag den Platz von Stammkeeper Ederson einnehmen. Das verriet Guardiola auf der Pressekonferenz am Freitag (FA Cup: Ergebnisse und Spielplan).

Der US-Nationaltorwart, der in der vergangenen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war, stand bisher in allen Pokalspielen im Tor.

"Er wird beginnen, so habe ich das immer gemacht", erklärte Guardiola: "Vielleicht gewinnen wir, vielleicht verlieren wir. Aber wenn Zack nicht spielt, verliere ich das Team. Und es ist besser, ein Spiel zu verlieren als das Team."

Der CHECK24 Doppelpass mit Armin Veh und Urs Meier am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Guardiola lobt Steffen

Der Erfolgscoach, der mit seiner Mannschaft im Viertelfinale der Champions League den BVB eliminierte, lobte Steffens Fähigkeiten. "Er ist ein netter Kerl, trainiert gut und er verdient es", ergänzte Guardiola: "Ich freue mich, ihm die Chance zu geben."

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel spricht über die bisherigen Begegnungen mit Pep Guardiola - und erklärt wieso sich beide Trainer nicht auf Augenhöhe begegnen.
01:05
Tuchel erinnert sich an frühere Duelle mit Guardiola

In dieser Saison hat Steffen bereits zehn Pflichtspiele absolviert.