Anzeige

Valencia: Statue für toten blinden Fan

Valencia: Statue für toten blinden Fan

Gänsehaut pur: Der FC Valencia hat für den verstorbenen, blinden Fan Vicente Aparicio eine Statue auf seinem Dauerkartenplatz im Mestalla aufgestellt.
FC Valencia ehrt verstorbenen, blinden Fan mit Statue auf Tribünenplatz
FC Valencia ehrt verstorbenen, blinden Fan mit Statue auf Tribünenplatz
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das nennt man wohl "echte Liebe".

Ein Fan vom FC Valencia war sein leben Lang Dauerkarteninhaber und verpasste kaum ein Spiel seines Lieblingsklubs.

Auch nicht, als Vicente Aparicio in den 1950er Jahren sein Augenlicht verlor.

Eintracht Frankfurt - Benfica
Borussia Dortmund
Olympique Marseille
Borussia Mönchengladbach
+23
Zuschauer-Ranking des Fußballs

Dieses traurige Schicksal hinderte den hartgesottenen Valencia-Fan nicht etwa daran, zu Spielen ins Estadio Mestalla zu gehen.

Er behielt seine Saisonkarte und kam immer wieder, um die Atmosphäre im Stadion mit "seiner" Mannschaft zu genießen, die er so sehr liebte.

Im Fußball geht es oft um mehr als nur um den eigentlichen Fußball. Das zeigt die Leidenschaft und Hingabe von Vicente Aparicio deutlich.

Vor zwei Jahren verstarb der Valencia-Fan. Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums - 1919 wurde der spanische Fußball-Klub gegründet - haben sich die Fledermäuse für ihren besonderen Unterstützer etwas Einzigartiges ausgedacht.

Als Andenken an Vicente Aparicio wurde im Mestalla nun eine Statue auf seinem angestammten Dauerkartenplatz aufgestellt, wie auf dem offiziellen Twitter-Kanal des La-Liga-Klubs zu sehen ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zudem wurde ein Video veröffentlicht, in dem Vicente Aparicios Sohn über die Liebe seines Vaters zum Fußball spricht und das Aufstellen der Statue zeigt.

Gänsehaut pur.