Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

La Liga: Der FC Barcelona lässt Punkte gegen Granada liegen, Real Madrid siegt gegen Valencia, Benzema mit 300. Pflichtspieltor

La Liga>

La Liga: Der FC Barcelona lässt Punkte gegen Granada liegen, Real Madrid siegt gegen Valencia, Benzema mit 300. Pflichtspieltor

Anzeige
Anzeige

Benzema mit besonderem Torjubiläum

Benzema mit besonderem Torjubiläum

Der FC Barcelona patzt beim FC Granada im Kampf um die Champions League-Plätze. Real Madrid baut seine Heimserie weiter aus, muss aber auch das Ende einer anderen Serie hinnehmen.
In Barcelona fand Philippe Coutinho trotz Mega-Ablöse sein Glück nicht. Nun zieht es ihn nach England zurück, wo er seine größten Erfolge feierte. Findet der "Magier" zu alter Stärke zurück?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid thront in La Liga weiter souverän an der Tabellenspitze. (SERVICE: Tabelle La Liga)

Am 20. Spieltag gewann die Mannschaft um Ex-Nationalspieler Toni Kroos gegen den FC Valencia 4:1 (1:0) und baute ihren Vorsprung an der Tabellenspitze auf den FC Sevilla vorübergehend auf acht Punkte aus. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse)

Toptorjäger Karim Benzema stellte mit seinem 300. Pflichtspieltreffer für Real per Foulelfmeter kurz vor der Pause die Weichen auf Sieg (43.). Vinicius Junior (52., 61.) legte für die überlegenen Madrilenen nach, ehe erneut Benzema (88.) traf. (NEWS: Alles zu La Liga)

Valencias Goncalo Guedes verwandelte den Nachschuss eines Foulelfmeters, den Real-Keeper Thibaut Courtois abgewehrt hatte, noch zum Ehrentreffer (76.).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Besonders bitter für Courtois: Es war der erste Gegentreffer für den Belgier seit 423 Minuten. Das war die längste Strecke ohne Gegentor unter der Ägide von Carlo Ancelotti.

Last-Minute-Schock für Barca

Der FC Barcelona ist beim FC Granada nicht über ein 1:1 hinausgekommen.

Bereits in der achten Minute traf Luuk de Jong für die Katalanen per Kopf, jedoch wurde das Tor richtigerweise wegen Abseits zurückgenommen.

In der zweite Hälfte tauchte de Jong erneut vor dem Tor des FC Granada auf: Nach einer Flanke von Dani Alves konnte der 31-Jährige sein zweites Tor im 13. Einsatz für Barca erzielen. Zudem sah der 17-Jährige Gavi Gelb-Rot in der 80. Minute.

In Überzahl erkämpften sich die Hausherren in der 89. Minute den Führungstreffer durch Antonio Puertas.

Damit steht der FC Barcelona auf Platz sechs der spanischen Liga. Der FC Granada befindet sich weiterhin im Mittelfeld der Tabelle auf Rang zwölf.

Immerhin ist das Team von Trainer Xavi in der Meisterschaft seit fünf Spielen ungeschlagen. Bei den Katalanen fehlten insgesamt neun Spieler aufgrund von Verletzungen bzw. Corona-Infektionen. Zu den von COVID-19 betroffenen Akteuren gehörte auch der für 55 Millionen Euro von Manchester City verpflichtete spanische Nationalspieler Ferran Torres.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)