Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

La Liga: Robert Lewandowski beim FC Barcelona im Camp Nou von 40.000 frenetisch empfang

La Liga>

La Liga: Robert Lewandowski beim FC Barcelona im Camp Nou von 40.000 frenetisch empfang

Anzeige
Anzeige

Diese Nummer erhält Lewandowski

Diese Nummer erhält Lewandowski

Was für eine Ankunft beim FC Barcelona! Robert Lewandowski wird im legendären Camp Nou vor tausenden Fans vorgestellt.
Robert Lewandowski wurde beim FC Barcelona den Fans präsentiert
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Robert Lewandowski erlebte beim FC Barcelona eine überwältigende Präsentation!

Der Pole betrat um 12.35 Uhr den Rasen des Camp Nou und wurde von frenetischen Sprechchören empfangen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

„Lewandowski, Lewandowski“, riefen die knapp 60.000 anwesenden Fans durch das riesige Stadion, als der Ex-Bayern-Stürmer samt seinen neuen blau-roten Trikot erstmals zu sehen war und die Anhänger am Mikrofon sogar mit einem typisch katalanischen „Bon Dia“ begrüßte. Laut Barcauniversal.com waren 59.026 Anhänger im Stadion.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Lediglich bei der Präsentation von Zlatan Ibrahimovic vor 13 Jahren war das Camp Nou noch etwas gefüllter, dort unterscheiden sich die Angaben, es sollen zwischen 60.000 und 75.000 Zuschauer gewesen sein.

Diese Nummer erhält Robert Lewandowski

„Es war unglaublich. Meine Emotionen bei der Präsentation ... Ich bin so glücklich, dass es schwer ist, Worte zu finden, um es zu erklären“, wird Lewandowski von der Marca zitiert.

Der Superstar, der die Nummer neun von Memphis Depay erhalten hat, ergänzte: „Ich möchte den Fans so schnell wie möglich mein Können auf dem Spielfeld zeigen. Ich bin sehr stolz, hier zu sein.“ Der Pole hatte auch beim FC Bayern die Nummer 9 getragen.

Barca ist der „perfekte nächste Schritt“

Lewandowski will bei den Katalanen schnellstmöglich in die Rolle eines Führungsspielers hineinwachsen. „Ich möchte in den ersten Spielen der Saison meine besten Fähigkeiten auf dem Platz zeigen und die anderen Akteure dank meiner Erfahrung zu Höchstleistungen anspornen. Ich denke nicht nur an mich, sondern an die Leistung der gesamten Mannschaft“, erklärte der 34-Jährige, der trotz der besonderen Rivalität betonte: „Ich denke nicht an Real Madrid oder Benzema. Er ist ein fantastischer Stürmer, der schon seit Jahren in LaLiga spielt. Für mich ist es wichtig, dass ich gegen Barcelona gut spiele und nicht gegen ihn.“

Auch auf seine Zeit in München blickte Lewandowski kurz zurück: „Ich war acht Jahre bei Bayern. Aber für mich und meine Familie war es der perfekte nächste Schritt in meinem Leben und meiner Karriere. Wir haben hart daran gearbeitet, dies zu verwirklichen. Das war die beste Lösung. Ich bin sehr stolz.“

Ehefrau Anna verfolgte das gesamte Geschehen aus der Nähe und nahm auf der Auswechselbank Platz. Am Samstag (21 Uhr) bestreitet der FC Barcelona das erste Saisonspiel in LaLiga. Die Mannschaft von Trainer Xavi empfängt Rayo Vallencano. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)