Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

La Liga: Oscar Garcia verabschiedet sich von verstorbener Tochter

La Liga>

La Liga: Oscar Garcia verabschiedet sich von verstorbener Tochter

Anzeige
Anzeige

Herzzereißender Post von Ex-Barca-Profi

Zum Tod seiner ältesten Tochter postete der ehemalige Barca-Spieler und Salzburg-Trainer Oscar Garcia einen emotionalen Instagram-Post.
Der ehemalige Coach von Stade Reims war bereits zuvor öfter aus "familiären Gründen" nach Katalonien gereist.
Der ehemalige Coach von Stade Reims war bereits zuvor öfter aus "familiären Gründen" nach Katalonien gereist.
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der ehemalige Barca-Spieler Oscar Garcia teilte in den sozialen Netzwerken mit, dass seine älteste Tochter verstorben ist.

In einem emotionalen Instagram -Post verabschiedete sich Garcia von der 21-Jährigen. Unter einem Bild der Beiden postete Garcia die Worte: „Vola alt amor meu!!“

Aus dem Katalanischen übersetzt wünschte er ihr: „Fliege hoch, meine Liebe“.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zuvor war lediglich bekannt geworden, dass sie sich in einer langwierigen medizinischen Behandlung befand.

Oscar Garcia Junyent, wie er mit vollem Namen heißt, war bei seiner letzten Trainerstation im französischen Reims zahlreiche Male aus „familiären Gründen“ nach Katalonien gereist.

Der 49-Jährige coachte unter anderem die A-Jugend des FC Barcelona und die ersten Mannschaften von Olympiakos Athen, RB Salzburg, FC Watford und Celta Vigo.

Zuvor spielte er selbst für den FC Barcelona, Espanyol Barcelona und den FC Valencia. Insgesamt absolvierte er 156 Partien in La Liga. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)