Anzeige
Home>Internationaler Fußball>La Liga>

Offiziell! Karim Benzema verlässt Real Madrid

La Liga>

Offiziell! Karim Benzema verlässt Real Madrid

Anzeige
Anzeige

Benzema verlässt Real Madrid!

Die erfolgreiche Ära Karim Benzema bei Real Madrid geht zu Ende. Der Vertrag des französischen Stürmers bei den Königlichen wird vorzeitig aufgelöst.
Karim Benzema wurde zuletzt immer wieder mit einem Wechsel nach Saudi-Arabien in Verbindung gebracht. Carlo Ancelotti betont, dass der Franzose noch ein weiteres Jahr Vertrag bei den Königlichen hat.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Jetzt ist es offiziell!

Nach 14 Jahren bei Real Madrid wird Karim Benzema die Königlichen im Sommer verlassen.

Wie der Verein am Sonntagmittag mitteilte, wird der eigentlich noch bis 2024 laufende Vertrag des 35-Jährigen vorzeitig aufgelöst.

„Der Werdegang von Karim Benzema bei Real Madrid war beispielhaft in Sachen Verhalten und Professionalität und er hat dabei die Werte unseres Klubs repräsentiert“, teilte der Verein mit und betonte: „Karim Benzema hat sich das Recht verdient, über seine Zukunft zu entscheiden.“

Nach SPORT1-Informationen steht der Gewinner des Ballon d‘Or 2022 vor einem Wechsel nach Saudi-Arabien zum frischgebackenen Meister Al-Ittihad. Dort soll der Stürmer mehr als 200 Millionen Euro pro Jahr verdienen können.

Benzema: Titel und Erfolge bei Real Madrid

Benzema war 2009 von seinem Jugendverein Olympique Lyon in die spanische Hauptstadt gewechselt und spielte seither ohne Unterbrechung für Real.

Unter anderem gewann der Franzose mit den Madrilenen fünfmal die Champions League, viermal den Meistertitel in La Liga und dreimal die Copa del Rey. Insgesamt stehen für Benzema satte 25 Titel mit den Königlichen zu Buche - Vereinsrekord!

Mit 647 Einsätzen steht er zudem auf Rang fünf der Spieler mit den meisten Einsätzen für Real, 353 Tore für den 14-maligen Champions-League-Sieger bedeuten Platz zwei in der ewigen Torschützenliste hinter Cristiano Ronaldo.

Am kommenden Dienstag soll Benzema um 12 Uhr mittags bei einer Veranstaltung am Trainingsgelände des Vereins im Beisein von Präsident Florentino Pérez offiziell verabschiedet werden.