Home>Internationaler Fußball>La Liga>

Carlo Ancelotti von Real Marid hat sich irritierend zu Kylian Mbappé geäußert

La Liga>

Carlo Ancelotti von Real Marid hat sich irritierend zu Kylian Mbappé geäußert

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Ancelotti irritiert mit Mbappé-Antwort

Real-Trainer Carlo Ancelotti antwortet nach dem Sieg gegen den FC Girona irritierend auf eine Frage zu PSG-Star Kylian Mbappé.
Toni Kroos zählt trotz seiner 34 Jahre immer noch zu den wertvollsten Spielern von Real Madrid. Trainer Carlo Ancelotti sorgte nun mit einer Aussage zum Weltmeister von 2014 für Schmunzeln.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Die Wechsel-Saga um Kylian Mbappé vom französischen Meister Paris St.-Germain zu Real Madrid ist um ein neues Kapitel reicher geworden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Carlo Ancelotti hat sich nach dem 4:0-Sieg über den FC Girona in LaLiga deutlich zum Franzosen geäußert.

„Sie fragen mich ständig nach einem Spieler, der für eine andere Mannschaft spielt“, reagierte der Trainer von Real Madrid etwas verärgert und fügte vielsagend hinzu: „Wir haben bereits die besten Spieler der Welt hier.“

Vinicius Junior begeistert Ancelotti

Im Anschluss zählte Ancelotti auf: „In dieser Reihenfolge: Vini Jr. an erster Stelle, Bellingham an zweiter, Rodrygo an dritter. Dann Kroos, Valverde, Camavinga...“. Brauchen die Königlichen Mbappé am Ende gar nicht?

{ "placeholderType": "MREC" }

Vinicius Junior hatte Real gegen Girona in Führung gebracht und bekam viel Lob vom Trainer: „Wenn er auf diesem Niveau spielt, ist er für mich der beste Spieler der Welt“.

Neben dem Brasilianer trafen noch Jude Bellingham und Rodrygo. Durch den Sieg liegt Real nun fünf Punkte vor dem Überraschungsteam aus Girona.