Anzeige

Mourinho hat neuen Trainer-Job

Mourinho hat neuen Trainer-Job

Nach seinem Aus bei Tottenham Hotspur hat José Mourinho einen neuen Job gefunden. Dieser führt ihn nach Italien.
AS Rom verpflichtet Trainer Jose Mourinho. Wir blicken auf die besten PK-Momente des launischen Portugiesen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das ging schnell: Rund zwei Wochen nach seinem Aus bei Tottenham Hotspur hat José Mourinho bereits einen neuen Job gefunden. 

Die lebende Trainer-Legende wird im kommenden Sommer die AS Rom übernehmen. Das bestätigten die Giallorossi am Dienstagnachmittag. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Mourinho folgt auf Fonseca

In der italienischen Hauptstadt wird der Portugiese Nachfolger seines Landsmanns Paulo Fonseca. Nur drei Stunden vor der Nachricht, dass Mourinho die Roma übernehmen wird, verkündete der Klub, dass Fonseca nach dem Vertragende Ende Juni aus seinem Amt ausscheiden wird. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Wir sind begeistert und freuen uns, José Mourinho in der AS Roma-Familie willkommen zu heißen", werden Vereinspräsident Dan Friedkin und Vizepräsident Ryan Friedkin in einem offiziellen Klub-Statement zitiert: "Als großer Champion, der auf allen Ebenen Trophäen gewonnen hat, wird er unserem ehrgeizigen Projekt enorme Führungsqualitäten und Erfahrung verleihen.

Mourinho bedankte sich artig bei der US-amerikanischen Familie, dass sie ihm das Vertrauen aussprach:"Ich danke der Friedkin-Familie, dass sie mich ausgewählt hat, diesen großartigen Klub zu führen und Teil ihrer Vision zu sein. Ich habe denselben Ehrgeiz und Antrieb, der mich immer motiviert hat. Gemeinsam wollen wir in den kommenden Jahren wieder ein erfolgreiches Projekt aufbauen."

Überzeugt habe den exzentrischen Coach die "unglaubliche Leidenschaft" der Roma-Fans. Er könne es "kaum erwarten, die nächste Saison zu beginnen". Vorgänger Fonseca wünschte er "alles Gute". 

Vor einigen Tagen hatte Mourinho bereits einen Job als Experte für die britische Radiostation Talksport während der Europameisterschaft angenommen. Ob sich dieser mit dem Traineramt vertragen wird, das er zum 1. Juli antreten soll, wird sich zeigen. 

Mourinho kehrt in die Serie A zurück

Mourinho unterzeichnete in Rom einen Dreijahresvertrag bis 2024. Für den 58-Jährigen ist es die zweite Trainerstation in Italien. Von 2008 bis 2010 hatte "The Special One" bei Inter Mailand an der Seitenlinie gestanden.

Mit den Nerazzurri hatte er zweimal die italienische Meisterschaft gewonnen. 2010 krönte er seine Amtszeit mit dem Champions-League-Titel.