Juve stockt Kapital deutlich auf

Juve stockt Kapital deutlich auf

Juventus Turin stockt sein Kapital um 400 Millionen Euro auf. Damit will der italienische Rekordmeister seine Schulden reduzieren.
Juventus Turin muss Schulden abbauen
Juventus Turin muss Schulden abbauen
© AFP/SID/MARCO BERTORELLO
. SID
von SID
am 30. Juli

Nach den gescheiterten Plänen für eine europäische Super League stockt Italiens Rekordmeister Juventus Turin sein Kapital zur Schuldenreduzierung um 400 Millionen Euro auf. Der Beschluss wurde von Juve-Hauptaktionär, der Finanzholding Exor, gefasst, hieß es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung.

Juve hatte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 einen Umsatzrückgang von 322,3 Millionen Euro auf 258,3 Millionen Euro vermeldet. Dies wurde unter anderem auf die fehlenden Einnahmen durch den Ticketverkauf infolge der Corona-Pandemie zurückgeführt.

Die Ausgaben kletterten gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019/20 von 260 Millionen Euro auf 263,4 Millionen Euro. Die Verluste stiegen von 50,3 Millionen Euro auf 113,7 Millionen Euro.