Anzeige

Brisanter Pedro-Wechsel bricht Tabu

Brisanter Pedro-Wechsel bricht Tabu

Pedro verlässt den AS Rom. Der Spanier schließt sich ausgerechnet dem Stadtrivalen Lazio an - als erster Spieler seit über 30 Jahren.
José Mourinho ist der neue Trainer der AS Rom. Bei seiner ersten Pressekonferenz lässt Mourinho mit seiner ganz eigenen Art auf sich aufhorchen.
SID
von SID
am 19. Aug

Der frühere spanische Fußball-Nationalspieler Pedro hat mit einem kontroversen Transfer für Schlagzeilen gesorgt.

Als erster Spieler seit 36 Jahren wechselte der Außenstürmer innerhalb Roms von der AS zum Erzrivalen Lazio.

Zuletzt wechselte 1985 Malgioglio innerhalb Roms

Einen solchen Schritt hatte seit dem Torhüter Astutillo Malgioglio im Jahr 1985 kein Profi mehr gewagt - in den Fanlagern beider Seiten gilt dies als Tabu.

Pedro, früher beim FC Barcelona und beim FC Chelsea unter Vertrag, hatte in 40 Spielen für die Roma sechs Tore erzielt.

Laut italienischen Medien lief der Vertrag der 34-Jährigen noch bis 2023, wie lange sein Kontrakt bei Lazio gültig ist, war zunächst unklar.