Anzeige

Tränen bei Dybala überschatten Juve-Sieg

Tränen bei Dybala überschatten Juve-Sieg

Juventus Turin gelingt gegen Sampdoria Genua der zweite Saison. Allerdings herrscht bei der Alten Dame nicht nur eitel Sonnenschein.
Paulo Dybala musste schon früh ausgwechselt werden
Paulo Dybala musste schon früh ausgwechselt werden
© Imago
SID
SID
von SID

Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat seinem ersten Saisonsieg gleich den zweiten folgen lasen. Die Alte Dame bezwang Sampdoria Genua verdient 3:2 (2:1) und rückte mit acht Punkten aus sechs Spielen ins Tabellenmittelfeld der Serie A vor. (Service: Ergebnisse der Serie A)

Paulo Dybala (10.), Leonardo Bonucci (43., Handelfmeter) und Manuel Locatelli (57.) trafen für Juventus.

Dybala unter Tränen ausgewechselt

Allerdings musste Ersatzkapitän Dybala nach 21 Minuten unter Tränen ausgewechselt werden. Der Stürmer hatte sich am linken Oberschenkel verletzt und fällt laut Trainer Massimiliano Allegri wie Alvaro Morata für das Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Titelverteidiger FC Chelsea aus. (Service: Tabelle der Serie A)

Im 400. Serie-A-Spiel von Allegri wackelte Turin nach langer Überlegenheit am Ende noch. Doch die Treffer von Maya Yoshida (44.) und Antonio Candreva (83.) waren für Genua zu wenig.