Home>Internationaler Fußball>Serie A>

Irritierendes Video: Stürmer-Star Osimhen will eigenen Verein verklagen!

Serie A>

Irritierendes Video: Stürmer-Star Osimhen will eigenen Verein verklagen!

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bizarres Video sorgt für Neapel-Wirbel

Victor Osimhen wird offenbar von seinem eigenen Klub verspottet. Jetzt erwägt der Stürmer-Star gegen den Verein zu klagen.
Victor Osimhen ist gerade auf Heimat-Besuch in Nigeria. Dort kickt er nicht nur mit ein paar Freunden, sondern macht auch kleine Fans überglücklich.
dschunko
dschunko

Neapels Star-Stürmer Victor Osimhen zieht die Möglichkeit in Betracht, rechtliche Schritte gegen den SSC Neapel einzuleiten. Das hat sein Berater Roberto Calenda in einem Post auf X (ehemals Twitter) verkündet.

{ "placeholderType": "MREC" }

Hintergrund ist ein Video, das der offizielle Account des Vereins auf TikTok gepostet hat. Darin ist der seit 2020 für Neapel spielende Stürmer zu sehen, wie er gegen den FC Bologna einen Elfmeter fordert und den folgenden Strafstoß dann am Tor vorbeischießt. Das Video ist mit einer hochgepitchten, sehr hohen Stimme unterlegt und wirkt, als ob Osimhen damit verspottet werden soll.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Was heute auf Napolis offiziellem Profil auf der TikTok-Plattform passiert ist, ist nicht akzeptabel“, erklärte Calenda. „Wir behalten uns das Recht vor, rechtliche Schritte und jede nützliche Initiative zum Schutz von Victor zu ergreifen.“

Osimhen schießt Neapel zur Meisterschaft

Die Motivation des Posts bleibt unklar. Denn eigentlich genießt Osimhen in Neapel nach der vorherigen Saison großes Ansehen:

{ "placeholderType": "MREC" }

Der 24-Jährige hatte Napoli mit 26 Treffern in der Serie A fast im Alleingang zum Meistertitel geschossen. Für die Süditaliener war es die erste Meisterschaft seit über 30 Jahren.

In der aktuellen Saison hat er bereits drei Tore in fünf Ligaspielen erzielt. Doch im Spiel gegen Bologna wurde der Nigerianer vom Pech verfolgt. Nach einem Pfostentreffer zu Beginn des Spiels, verschoss Osimhen den im Video gezeigten Elfmeter und Neapel kam nicht über ein 0:0 hinaus. Bei seiner Auswechslung vier Minuten vor Ende des Spiels war der ehemalige Wolfsburger unzufrieden und diskutierte mit dem Trainer Rudi Garcia.

In der Tabelle steht die SSC Neapel nach fünf Spielen auf dem siebten Tabellenplatz und hat bereits sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer Inter Mailand.