Home>Internationaler Fußball>Serie A>

Buffon-Klub feiert Aufstieg in Serie B nach 76 Jahren

Serie A>

Buffon-Klub feiert Aufstieg in Serie B nach 76 Jahren

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Buffons Jugendliebe feiert Aufstieg

Gianluigi Buffons Jugendliebe kehrt nach 76 Jahren in die italienische Serie B zurück. Sehr zur Freude des früheren Klub-Eigners.
Gianluigi Buffon übernahm 2012 den damaligen Viertligisten Carrarese Calcio
Gianluigi Buffon übernahm 2012 den damaligen Viertligisten Carrarese Calcio
© IMAGO/Italy Photo Press
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Gianluigi Buffons Jugendliebe kehrt nach 76 Jahren in die italienische Serie B zurück. Sehr zur Freude des früheren Klub-Eigners.

Die toskanische Stadt Carrara ist in erster Linie bekannt durch den weißen Marmor. Und sie ist die Geburtsstadt von Gianluigi Buffon. Und die italienische Torhüter-Legende wiederum bejubelte am Sonntag den Aufstieg seiner Jugendliebe Carrarese Calcio, die nach 76 Jahren in die Serie B zurückkehrte.

{ "placeholderType": "MREC" }

Im Final-Rückspiel der Aufstiegsplayoffs bezwang Carrara Vicenza mit 1:0 (1:0). Nach einem 0:0 im Hinspiel erzielte Mattia Finotto bereits in der 5. Minute das goldene Tor.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Was für eine fantastische Saison!“, schrieb Buffon auf X und postete ein Video aus dem Stadion dazu. „Juve gewann den Pokal, Parma ist zurück in der Serie A und mein Carrarese in der Serie B. Ich könnte nicht glücklicher sein!“

Buffon rettete Carrarese Calcio vor der Pleite

Buffon, dessen Profikarriere bei Parma begann, unterstützte noch als junger Profi seinen Heimatclub Carrarese Calcio in der Fankurve, später sogar finanziell.

{ "placeholderType": "MREC" }

2010 rettete Buffon den Klub zusammen mit Cristiano Lucarelli und weiteren Aktionären vor der Pleite. Zwei Jahre später übernahm der italienische Weltmeister von 2006 den damaligen Viertligisten dann sogar komplett. 2015 zog sich der 46-Jährige allerdings als Investor zurück.

„Meine Geste war eine Geste der Liebe, und sie wurde nicht erwidert. Ich bin enttäuscht und traurig“, teilte Buffon damals mit. „Im Moment glaube ich nicht, dass die Stadt die Voraussetzungen hat, um ein Team in einer großen Liga wie der Lega Pro zu unterstützen.“ Neun Jahre später hat Carrarese Calcio nun doch den Sprung in die zweite italienische Liga geschafft.