Insta-Queen VanZant: Eklat nach Pleite

Insta-Queen VanZant: Eklat nach Pleite

Instagram-Phänomen Paige VanZant kassiert als angeblich millionenteure Bare-Knuckle-Boxerin ihre zweite Niederlage im zweiten Kampf.
Paige VanZant und Rachel Ostovich kämpfen beim Bare Knuckle gegeneinander. Es dürfte wohl der glamouröseste Fight aller Zeiten werden.
Glamour-Bare-Knuckle: Duell der Instagram-Queens
02:29
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
am 24. Juli

Ihre Selbstvermarktung bei Instagram und ihrer auf sexy Bilder fokussierten Website PaigeFanZant läuft blendend - in ihrem eigentlichen Kerngeschäft hat Paige VanZant den nächsten Rückschlag kassiert - und danach für einen Eklat gesorgt.

Die 27-Jährige hat auch ihren zweiten Kampf als Bare-Knuckle-Boxerin verloren, bei dem Event BKFC 19 besiegte Rachael Ostovich die frühere MMA-Kämpferin. Ostovich ist eine alte Bekannte aus gemeinsamen UFC-Zeiten, 2019 gab es ein Duell im Octagon, das VanZant gewonnen hatte.

Zweite Niederlage im zweiten Kampf bei BKFC

Diesmal triumphierte Ostovich - die selbst auch öfters mit freizügigen Social-Media-Auftritten auf sich aufmerksam macht, nach fünf Runden nach Punkten (49:46, 48:47, 48:47).

VanZant war mit dem Urteil der Kampfrichter nicht einverstanden, sie stürmte nach Verlesung der Scorecards wütend aus dem Ring, ohne ihrer Gegnerin zu gratulieren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Unter den Zuschauern der Kampfnacht in Tampa waren auch mehrere Wrestling-Stars: Das WWE-Pärchen Karrion Kross und Scarlett war ebenso vor Ort wie AEW-Damenchampion Britt Baker.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

VanZant hatte im vergangenen Jahr einen angeblich millionenschweren Vertrag mit der BKFC unterschrieben, er sieht vier Kämpfe vor, schon im ersten gegen Britain Hart war VanZant unterlegen.

Trotz der mauen Bilanz hat sich VanZant in den vergangenen Jahren zu einem der bekanntesten Gesichter der Kampfsport-Szene aufgeschwungen. Sie steigerte ihren Bekanntheitsgrad durch Auftritte in TV-Shows wie „Dancing with the Stars“ - dem US-Original von „Let‘s Dance“ und vor allem durch einen beständigen Strom an Social-Media-Bildern, der ihr mittlerweile 2,9 Millionen Fans bei Instagram eingebracht hat.

Nach eigenen Angaben hat ihr wegen ihres gestiegenen Marktwerts schon der erste BKFC-Kampf mehr Geld eingebracht als ihre gesamte UFC-Karriere.

Paige VanZant: „Ich werde aufstehen“

Trotz des erneuten Rückschlag versprach VanZant gleich, auch sportlich wieder andere Schlagzeilen schreiben zu wollen.

„Ich werde aufstehen. Ich werde immer aufstehen. Zweifelt keine Sekunde daran“, schrieb sie bei Instagram.

MEHR DAZU