Anzeige
Home>Kampfsport>

Karate: Weltmeister Jonathan Horne nach Olympia-Schock jetzt Bundestrainer

Kampfsport>

Karate: Weltmeister Jonathan Horne nach Olympia-Schock jetzt Bundestrainer

Anzeige
Anzeige

Horne neuer Karate-Bundestrainer

Horne neuer Karate-Bundestrainer

Karate-Weltmeister Jonathan Horne hat eine neue Aufgabe. Bei Olympia in Tokio sorgte er mit einem Verletzungsdrama für traurige Schlagzeilen.
Jonathan Horne neuer Cheftrainer der Damen und Herren
Jonathan Horne neuer Cheftrainer der Damen und Herren
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Nach seinem Verletzungs-Schock bei Olympia in Tokio hat Karate-Weltmeister Jonathan Horne eine neue Aufgabe gefunden.

Der 33-Jährige ist vom Deutschen Karate Verband (DKV) zum neuen Cheftrainer der Damen und Herren sowie der Altersklasse U21 im Kumite-Bereich ernannt worden.

Horne besitzt eine Diplomtrainer-Lizenz und tritt die Nachfolge von Thomas Nitschmann an. Assistiert wird er von Alexander Heimann und Mark Haubold.

Olympia-Drama um Horne in Tokio

Horne hatte sich in Tokio bei der Olympia-Premiere der Karateka in seinem zweiten Vorrunden-Kampf gegen den Georgier Gogita Arkania bei einem Sturz mehrere Bänder im rechten Arm gerissen.

Der siebenmalige Europameister Horne, der als Topfavorit auf Gold in seiner Klasse galt, blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht schreiend auf der Matte liegen.

„Diesen Posten zu bekleiden, ist eine große Ehre für mich. Ich habe Lust darauf, dem Verband, aber auch den Athletinnen und Athleten von meiner Erfahrung etwas zurückzugeben“, sagte Horne.

MEHR DAZU