Fury zieht über Joshua her

Fury zieht über Joshua her

Nach der sensationellen Pleite von Anthony Joshua gegen Andy Ruiz meldet sich auch Skandal-Boxer Tyson Fury zu Wort. Der Brite lästert heftig über Joshua.
Anthony Joshua kassiert in New York eine empfindliche Niederlage. Andy Ruiz jr. schlägt den Briten K.o. und ist neuer Schwergewichts-Weltmeister.
Box-Sensation! Hier schlägt Ruiz Joshua K.o.
05:07
Lisa Obst
von SPORT1
am 5. Juni

Tyson Fury hat Anthony Joshua nach dessen sensationellen Niederlage im WM-Kampf am vergangenen Wochenende gegen Andy Ruiz verbal angegriffen.

Max Schmeling (l.) setzte sich am 19. Juni 1936 überraschend gegen Joe Louis durch
Max Schmeling vs. Joe Louis
Max Schmeling vs. Joe Louis
Die größten Box-Sensationen
+12
Die größten Box-Sensationen im Schwergewicht

"Was für eine Schande! Wenn ich er wäre, würde ich mein Gesicht nie wieder in der Öffentlichkeit zeigen", lästerte der Skandal-Boxer bei ESPN über Joshua.

"Kannst du dir vorstellen, dass du wie ein Adonis gebaut bist, einen Waschbrettbauch und Muskeln wie Stahl hast, und dann kommt eins kleiner fetter Kerl an, der alle Snickers Kaliforniens gegessen hat und fegt dich weg?", ätzte Fury weiter.

Fury sieht Ruiz in Rückkampf vorne

 Titelverteidiger Joshua war beim Kampf am Samstag in New York k.o. gegangen und hat drei WM-Titel verloren. Seit Dienstag steht jedoch fest, dass es einen Rückkampf Ende dieses Jahres geben wird.

Auch in diesem sieht Fury Joshua unterlegen. "Andy wird AJ meiner Meinung nach immer besiegen", sagte der 30 Jahre alte frühere Weltmeister und begründete seine Einschätzung damit, dass die Stile der beiden Boxer nicht zusammen passen würden.