Schlägerei überschattet UFC-Krönung

Schlägerei überschattet UFC-Krönung

Ein Brasilianer krönt sich bei UFC 262 zum Nachfolger von Khabib Nurmagomedov. Überschattet wird der Kampfabend in Houston aber von einer Schlägerei unter Fans.
Charles Oliveira (l.) ist neuer Leichtgewichts-Champion
Charles Oliveira (l.) ist neuer Leichtgewichts-Champion
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 16. Mai

Der Nachfolger von Khabib Nurmagomedov ist gefunden!

Nach 1077 Tagen hat die UFC mit dem Brasilianer Charles Oliveira somit wieder einen neuen Leichtgewichts-Champion.

Oliveira besiegte bei UFC 262 seinen Gegner Michael Chandler per Knockout nach einem linken Haken in der zweiten Runde.

Nurmagomedov hatte seinen Gürtel unbesiegt im Oktober 2020 zurückgegeben und seine Karriere beendet. Danach war der Gürtel vakant.

Fans liefern sich Schlägerei

Überschattet wurde der Kampfabend vor 16.000 Fans im Toyota Center in Houston jedoch von einer schlimmen Prügelei im Publikum zuvor.

Dabei gingen mehrere Männer aufeinander los - und viele Anwesenden waren offenbar von dieser Auseinandersetzung mehr fasziniert als von dem gerade stattfindenden Kampf im Käfig, weshalb sie die Streithähne auch noch anfeuerten.

Erst die Polizei konnte die Schlägerei schließlich beenden.

MEHR DAZU