Anzeige

Nummer 1 der UFC nach Sieg vor Rekord

Nummer 1 der UFC nach Sieg vor Rekord

Kamaru Usman besiegt bei UFC 268 Rivale Colby Covington erneut und festigt seinen Rang als bester Pound-for-Pound-Kämpfer der Liga.
Kamaru Usman blieb bei UFC 268 Weltergewichts-Champion der UFC
Kamaru Usman blieb bei UFC 268 Weltergewichts-Champion der UFC
© Imago
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Der Mann, der aktuell als der beste MMA-Kämpfer aller Gewichtsklassen gilt, hat seinen Ausnahmestatus bestätigt.

Weltergewichts-Champion Kamaru Usman, Nummer 1 im Pound-for-Pound-Ranking, hat bei UFC 268 im New Yorker Madison Square Garden Rivale Colby Covington nach Punkten besiegt und seinen besonderen Rang damit gefestigt.

UFC 268: Kamaru Usman nähert sich Bestmarke an

Der „Nigerian Nightmare“ besiegte Covington nach Punkten und feierte damit seinen 20. Triumph im 21. Kampf. Bei der UFC war es der 15. Sieg in Folge, er ist damit nur noch einen Sieg vom ewigen Rekord der Legende Anderson Silva entfernt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Im Dezember 2019 hatte es bereits einen hochklassigen Fight der beiden gegeben, bei dem Covington wie einst Boxer Artur Abraham trotz gebrochenem Kiefer weitergekämpft hatte, Usman gewann damals durch K.o. in Runde 5.

Der zweite Kampf war zusätzlich aufgeheizt durch verbale Tiefschläge, unter anderem hatte Covington auch gegen Usmans zeitweise im Gefängnis sitzenden Vater gestichelt.

Trotz der persönlichen Animositäten umarmten sich die beiden nach dem Fight aus Respekt für ihre Performance.

„Es gab viel Trash-Talk, viel böses Blut und ich bin sicher, es wird noch weiteres geben“, meinte Usman nach dem Fight: „Aber der Kerl ist ein harter H***nsohn.“

Auch Namajunas und Gaethje triumphieren

Im zweiten großen Titelmatch des Abends behielt Rose Namajunas ihren Titel im Papiergewicht gegen Zhang Weili, ein weiteres Topmatch im Leichtgewicht der Männer gewann der frühere Conor-McGregor-Gegner Justin Gaethje gegen Michael Chandler.


MEHR DAZU