Anzeige

WWE entlässt Austin Aries

WWE entlässt Austin Aries

Die Wrestling-Liga WWE trennt sich von Cruiserweight Austin Aries. Aries soll aus Unzufriedenheit über seine Rolle selbst um seine Entlassung gebeten haben.
Austin Aries verlässt die Wrestling-Liga WWE
Austin Aries verlässt die Wrestling-Liga WWE
© WWE 2017 All Rights Reserved
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

WWE-Aus für einen herausragenden Showkämpfer - der der größten Wrestling-Liga der Welt aber nicht seinen Stempel aufdrücken konnte.

Wie die Promotion in der Nacht zum Samstag mitteilte, hat sie Austin Aries entlassen. In der üblich knappen Mitteilung auf ihrer Homepage heißt es wie fast immer, man habe sich "auf die Entlassung geeinigt" und wünsche Aries "für seine zukünftigen Unternehmungen das Beste".

Aries bat WWE offenbar um Entlassung

Der 39 Jahre alte Aries, einer der besten Wrestler der US-Independent-Szene in den vergangenen 15 Jahren, war Anfang 2016 von WWE verpflichtet worden. Er war zunächst Teil der Entwicklungsliga NXT, später der im selben Jahr etablierten Cruiserweight-Show 205 Live.

Aries bestritt zuletzt eine Fehde mit Cruiserweight Champion Neville, in der es unter anderem ein sehr sehenswertes Match in der Kickoff-Show von WrestleMania gab. Gewinnen durfte Aries den Titel aber nicht.

Rob Gronkowski (r., gegen Jinder Mahal) mischte sich bei WWE WrestleMania 33 ein
+38
WWE: Die Mega-Show bei WrestleMania 33

Wie das Portal Pro Wrestling Torch berichtet, hat Aries selbst um seine Entlassung gebeten. Er sei unzufrieden mit seinem Status bei WWE und der Porträtierung seines Charakters gewesen, Aries wäre lieber in einer der Hauptshows aufgetreten als bei den Cruiserweights.