Anzeige
Home>Leichtathletik>

Leichtathletik-WM: Susen Küster und Christina Hering nominiert

Leichtathletik>

Leichtathletik-WM: Susen Küster und Christina Hering nominiert

Anzeige
Anzeige

DLV nominiert Duo für WM nach

Der DLV ergänzt seinen Kader für die anstehende WM in London und nominiert Susen Küster und Christina Hering nach.
Christina Hering darf sich auf die Weltmeisterschaften in London freuen
Christina Hering darf sich auf die Weltmeisterschaften in London freuen
© Getty Images

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat sein Aufgebot für die Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August) ergänzt.

"Auf der Basis der realisierten DLV-Nominierungsanforderungen werden Susen Küster (Bayer 04 Leverkusen) für den Hammerwurfwettbewerb und Christina Hering (LG Stadtwerke München) über 800 m für das DLV-Team nachnominiert", teilte Idriss Gonschinska, der Leitende Direktor Sport des DLV, am Montag mit.

Zudem werden die bereits für die 4x100-m-Staffel nominierte Tatjana Pinto (LC Paderborn) auch für den 100-m-Wettbewerb und die bereits für die 4x400-m Staffel nominierte Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg) auch für den 400-m-Einzel-Wettbewerb gemeldet.

Insgesamt umfasst das DLV-Team für die WM nach der verletzungsbedingten Absage von Hürdensprinter Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen) nun 72 Sportler.