Anzeige

Saisonbestleistung für Klosterhalfen

Saisonbestleistung für Klosterhalfen

Konstanze Klosterhalfen belegt beim Diamond-League-Meeting in Brüssel nach einer couragierten Vorstellung Platz acht über 5000 m.
Konstanze Klosterhalfen lief in Brüssel in die Top Ten
Konstanze Klosterhalfen lief in Brüssel in die Top Ten
© Imago
SID
von SID
03.09.2021 | 21:33 Uhr

Die deutsche Rekordhalterin Konstanze Klosterhalfen hat beim Diamond-League-Meeting in Brüssel nach einer couragierten Vorstellung Platz acht über 5000 m belegt.

In einem starken Feld lief die 24 Jahre alte WM-Dritte aus Leverkusen lange an der Spitze des Feldes mit und musste erst zwei Runden vor Schluss abreißen lassen. Mit 14:35,88 Minuten erzielte sie dennoch eine Saisonbestleistung.

Klosterhalfen: „Habe mich ganz gut gefühlt“

"Ich habe mich eigentlich ganz gut gefühlt, doch hinten raus fehlt mir noch ein wenig die Tempohärte", sagte Klosterhalfen, deren nationaler Rekord seit 2019 bei 14:26,76 steht.

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Sifan Hassan (Niederlande), die in Brüssel ihren Meilenweltrekord in 4:14,74 Minuten um gut zwei Sekunden verfehlte, und Weltrekordlerin Gudaf Tsegay (Äthiopien) siegte Francine Niyonsaba (Burundi) in 14:25,84 Minuten vor der Äthiopierin Ejgayehu Taye (14:25,63) und Kenias Weltmeisterin Hellen Obiri (14:26,23).

Am vergangenen Samstag war Klosterhalfen, die in den USA lebt und trainiert, bei ihrem ersten Rennen in Europa seit September 2019 in Paris Achte über 3000 m geworden. Am 12. September wird sie beim ISTAF in Berlin über 1500 m erstmals seit 771 Tagen wieder in Deutschland laufen. Bei Olympia in Tokio war sie Achte über 10.000 m geworden, nachdem sie zuvor mit langwierigen Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte.