Anzeige

Vogel und Pechstein peilen neuen Job an

Vogel und Pechstein peilen neuen Job an

Die frühere Radsportlerin Kristina Vogel und Eisschnellläuferin Claudia Pechstein planen eine Karriere nach der Karriere und müssen wieder auf die Studienbank.
Pechstein nimmt an Diplom-Trainer-Studiengang teil
Pechstein nimmt an Diplom-Trainer-Studiengang teil
© AFP/SID/CHRISTOF STACHE
SID
SID
von SID

Kristina Vogel (Radsport) und Claudia Pechstein (Eisschnelllauf) peilen eine Karriere als Trainerin an.

Die beiden Olympiasiegerinnen zählen zum 30 Studierenden fassenden neuen Diplom-Trainer-Studiengang, der am 25. Oktober an der Trainerakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Köln beginnt.

Auch die mehrfachen Weltmeister Björn Kircheisen (Nordische Kombination) sowie die Europameister Martin Wolfram (Wasserspringen) und Franziska Hentke (Schwimmen) sind dabei. (NEWS: Alles zu den Olympischen Spielen)

Das Diplom-Trainer-Studium an der Trainerakademie wird als berufsbegleitendes Studium mit einem Umfang von mindestens 1300 Lerneinheiten absolviert und dauert drei Jahre.

Am Ende steht das für Trainerinnen und Trainer in Deutschland höchste staatliche Zertifikat, das mit der höchsten deutschen Trainerlizenz verknüpft ist.

MEHR DAZU