Anzeige
Home>Sportmix>

Safe Sport: Turner-Bund pocht auf ausreichende Finanzierung

Sportmix>

Safe Sport: Turner-Bund pocht auf ausreichende Finanzierung

Anzeige
Anzeige

Safe Sport: Turner-Bund pocht auf ausreichende Finanzierung

Safe Sport: Turner-Bund pocht auf ausreichende Finanzierung

Der Deutsche Turner-Bund pocht in der Diskussion um die Gründung eines unabhängigen Zentrums für Safe Sport auf eine ausreichende Finanzierung.
Zentrum für Safe Sport braucht ausreichende Finanzierung
Zentrum für Safe Sport braucht ausreichende Finanzierung
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) pocht in der Diskussion um die Gründung eines unabhängigen Zentrums für Safe Sport auf eine ausreichende Finanzierung. Dies geht aus einer Pressemitteilung nach dem zweiten DTB-Forum zum Thema "Leistung mit Respekt" hervor. Eine derartige Einrichtung müsse "hinreichend ausgestattet" sein und dürfe "nicht aufgrund zu geringer Ressourcen ausschließlich sexualisierter Gewalt" begegnen, heißt es. 

Die Kalkulation aus der Machbarkeitsstudie des Sportrechtlers Martin Nolte wirke "in keiner Weise ausreichend", teilte der zweitgrößte Spitzenverband in Deutschland mit: "Gerade vor dem Hintergrund der verwendeten Ressourcen zum Schutz vor Gewalt im DTB besteht große Skepsis, wie handlungsfähig ein Zentrum für Safe Sport mit den beschriebenen Mitteln wäre."

Die Studie von Nolte hatte im Januar die Notwendigkeit eines "unabhängigen Zentrums für sicheren und gewaltfreien Sport" bestätigt. Das knapp 80-seitige Gutachten war vom Bundesinnenministerium in Auftrag gegeben worden. Der Verein Athleten Deutschland macht sich schon länger für ein Zentrum für Safe Sport stark.

MEHR DAZU