Anzeige
Home>Sportmix>

Turn-Finale: Schulterverletzung stoppt Dauser

Sportmix>

Turn-Finale: Schulterverletzung stoppt Dauser

Anzeige
Anzeige

Turnstar vor bitterer Zwangspause

Kunstturner Lukas Dauser steht vor einer längeren Zwangspause. Der Olympia-Zweite und Vize-Weltmeister am Barren zog sich eine Schulterverletzung zu.
Lukas Dauser holte 2020 Olympia-Silber am Barren
Lukas Dauser holte 2020 Olympia-Silber am Barren
© FIRO/FIRO/SID
SID
SID
von SID

Kunstturner Lukas Dauser steht vor einer längeren Zwangspause.

Der Olympia-Zweite und Vize-Weltmeister am Barren zog sich während des Bundesliga-Finales in Neu-Ulm eine Schulterverletzung zu. Trotz des Ausfalls seines Topathleten verteidigte der TuS Vinnhorst Hannover seinen nationalen Mannschafts-Titel erfolgreich.

„Ich habe direkt gespürt, dass da etwas abgerissen ist. Jetzt müssen wir schauen, was genau passiert ist“, sagte der 29 Jahre alte Sportsoldat nach dem Wettkampf.

Erster Saisonhöhepunkt des vor-olympischen Jahres 2023 ist im Kunstturnen das zum Weltcup zählende „Turnier der Meister“ vom 23. bis 26. Februar in Cottbus.