Home>Sportmix>

Kanuslalom-EM: Aigner fehlt krankheitsbedingt

Sportmix>

Kanuslalom-EM: Aigner fehlt krankheitsbedingt

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kanuslalom-EM: Aigner fehlt krankheitsbedingt

Aktuell seien die Risiken zu groß an den Start zu gehen und mögliche EM-Medaillen seien es nicht wert.
Hannes Aigner wird bei der EM fehlen
Hannes Aigner wird bei der EM fehlen
© AFP/SID/LUIS ACOSTA
. SID
. SID
von SID

Kanute Hannes Aigner verzichtet auf seinen Start bei der Kanuslalom-EM in Slowenien. Wie der Deutsche Kanu-Verband (DKV) am Mittwoch bekannt gegeben hat, fällt der Olympia-Dritte von Tokio 2021 wegen eines Infekts aus. „Es ist schade und ärgerlich, weil die Europameisterschaft natürlich schon eins der Highlights der Saison gewesen wäre. Aber die Gesundheit geht ganz klar vor“, sagte Aigner.

{ "placeholderType": "MREC" }

Aktuell seien die Risiken zu groß an den Start zu gehen und mögliche EM-Medaillen seien es nicht wert. Der 35-Jährige vom Augsburger KV reist nun wieder ab und will sich voll auf den Weltcup-Auftakt am 30. Mai in Augsburg konzentrieren. "Wichtig ist, dass ich bis dahin wieder fit bin", sagte er. In zehn Tagen sitzt er wohl wieder im Boot.

Für das deutsche Team ist das Fehlen von Aigner ein Rückschlag - ein Start bei den Teamwettbewerben ist für die Herren nun nicht mehr möglich. Das Trainerteam um Chefcoach Klaus Pohlen entschied: "Der Startplatz wird wegen der nicht ausreichenden Vorbereitungszeit nicht nachbesetzt".

Neben Aigner hatten bereits im Vorfeld Olympia-Siegerin Ricarda Funk, Olympia-Starterin Elena Lilik, Noah Hegge und Sideris Tasiadis auf die Titelkämpfe im slowenischen Ljubljana-Tacen verzichtet. Wegen möglichen Hochwassers starten die Wettbewerbe schon am Mittwoch statt am Donnerstag.