Home>Motorsport>ADAC GT4 Germany>

ADAC GT4 Germany LIVE bei SPORT1: Termine, TV-Zeiten & Rennen auf Lausitzring

ADAC GT4 Germany>

ADAC GT4 Germany LIVE bei SPORT1: Termine, TV-Zeiten & Rennen auf Lausitzring

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

ADAC GT4 Germany LIVE bei SPORT1

Motorsport-Fans aufgepasst! SPORT1 überträgt in dieser Saison alle Rennen der ADAC GT4 Germany LIVE. Diese Rennen stehen an.
Beim zweiten Rennen in der ADAC GT4 auf dem Nürburgring bleibt das Duell um die Spitze bis auf die letzten Meter heiß.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Motorsportfans aufgepasst! SPORT1 überträgt alle sechs Rennwochenenden der ADAC GT4 Germany LIVE.

{ "placeholderType": "MREC" }

Seit Ende Mai in Oschersleben kämpfen die Fahrer um wichtige Punkte im Titelrennen. Zwei Wochen nach den Nürburgring starten die Piloten nun in die zweite Saisonhälfte, sodass sie sich keine Ausrutscher mehr erlauben können.

Nächste Termine der ADAC GT4 Germany

  • Sonntag, 20. August ab 15 Uhr: 2. Rennen auf dem Lausitzring

Dabei dürften sich die Porsche-Teamkollegen Mike David Ortmann und Hugo Sasse wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Beide liegen in der Fahrerwertung dicht beieinander.

{ "placeholderType": "MREC" }

Am Samstag spielten sie im ersten Rennen auf dem Lausitzring aber im Kampf um den Sieg keine Rolle. Finn Zulauf und Daniel Gregor im Porsche von AVIA W&S Motorsport sicherten sich den Rennsieg wenige Sekunden vor Schluss.

Live im Stream: ADAC GT4 vom Lausitzring

Auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1-Apps werden die Rennen zu sehen sein. Zudem gibt es regelmäßig eine Highlight-Sendung, in denen auch Ausschnitte aus der DTM und des ADAC GT Masters gezeigt werden.

Die Saison der ADAC GT4 Germany verspricht übrigens ein Rekordjahr zu werden. Denn nie war das Fahrerfeld größer.

15 Teams aus vier Nationen haben insgesamt 32 Fahrzeuge eingeschrieben. Im Feld sind mit dem Aston Martin Vantage GT4, dem neu entwickelten BMW M4 GT4, dem Mercedes-AMG GT4, dem Porsche 718 Cayman GT4 und dem Toyota GR Supra GT4 Sportwagen von fünf Marken vertreten.