Anzeige
Home>Motorsport>DTM>

DTM: Premierensieg für Norweger Olsen in Spa

DTM>

DTM: Premierensieg für Norweger Olsen in Spa

Anzeige
Anzeige

DTM-Premierensieg für Norweger

Der Norweger Dennis Olsen hat auf der Traditionsstrecke von Spa-Francorchamps seinen ersten Sieg in der DTM gefeiert.
Dennis Olsen holt seinen ersten Sieg in der DTM
Dennis Olsen holt seinen ersten Sieg in der DTM
© GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/JAMES GILBERT
SID
SID
von SID

Der Norweger Dennis Olsen hat auf der Traditionsstrecke von Spa-Francorchamps seinen ersten Sieg in der DTM gefeiert. Der Porsche-Pilot verwies Vorjahresmeister Maximilian Götz (Uffenheim/Mercedes), der erstmals in dieser Saison auf das Podest fuhr, sowie seinen Markenkollegen Thomas Preining (Österreich) auf die Plätze.

Zum Gewinner des Tages im Titelrennen avancierte Rene Rast. Der dreimalige DTM-Champion aus Minden holte mit Rang vier das mit Abstand beste Ergebnis aller Anwärter. Mit 93 Punkten kletterte der Audi-Pilot auf den zweiten Platz in der Meisterschaft. Spitzenreiter Sheldon van der Linde (Südafrika/BMW) steht nach Rang zwölf weiter bei 110 Zählern. Olsen (87) ist nun Vierter hinter dem Italiener Mirko Bortolotti (Lamborghini/93).

Das Rennen war geprägt von einem Pokerspiel. Etwa die Hälfte der Fahrer setzte auf Regen und blieb sehr lange auf dem ersten Reifensatz. Ihr Risiko wurde nicht belohnt, mehr als ein kleiner Schauer gegen Rennende ging nicht auf der Ardennen-Achterbahn nieder.

Am Sonntag (13.30 Uhr/ProSieben) steht im belgischen Spa ein weiteres Rennen auf dem Programm. Danach folgen noch die Stationen Spielberg (24./25. September) und Hockenheim (8./9. Oktober).