Home>Motorsport>Formel 3>

Erster Sieg von Goethe in der Formel 3

Formel 3>

Erster Sieg von Goethe in der Formel 3

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Erster Sieg von Goethe in der Formel 3

Der "Dichter und Lenker" des deutschen Motorsports hat seinen ersten Sieg in der Formel 3 eingefahren.
Goethe setzt sich vor Teamkollege Fornaroli durch
Goethe setzt sich vor Teamkollege Fornaroli durch
© IMAGO/Beata Zawrzel/SID/IMAGO/Beata Zawrzel
. SID
. SID
von SID

Der "Dichter und Lenker" des deutschen Motorsports hat seinen ersten Sieg in der Formel 3 eingefahren. Oliver Goethe, nach eigener Aussage über mehrere Ecken mit Deutschlands Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe verwandt, gewann in Silverstone das Hauptrennen der Nachwuchsserie vor seinem Trident-Teamkollegen Leonardo Fornaroli (Italien). Sophia Flörsch (München) stellte ihren PHM auf Platz 24 ab.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der 18-jährige Oliver Goethe, Sohn eines deutschen Vaters und einer dänischen Mutter, aufgewachsen in London und derzeit wohnhaft in Monaco, fährt mit deutscher Lizenz. Er wolle, so erzählte er vor einiger Zeit der Bild am Sonntag, "ein Land repräsentieren, aus dem ich auch wirklich bin und in dem ich Familie habe".

Die deutsche Sprache ist dem jungen Goethe noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen, da er bisher den größten Teil seines Lebens in London verbracht hat. Aber: "Ich lerne Deutsch, mache Kurse und übe viel mit meinem Vater. Das Ziel ist, Unterhaltungen mit Fans und hoffentlich in Zukunft auch Interviews auf Deutsch zu führen."

Im Sprintrennen am Samstag waren Goethe und Flörsch auf den Plätzen 17 und 19 ohne Punkte geblieben. Der Sieg ging an den Argentinier Franco Colapinto.

{ "placeholderType": "MREC" }

In zwei Wochen (21. bis 23. Juli) erreicht die Formel 3 in Budapest ihre achte Station in dieser Saison. Das diesjährige Finale findet vom 1. bis 3. September in Monza statt.