Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1 2017: Sebastian Vettel nennt seinen neuen Ferrari Gina

Formel 1>

Formel 1 2017: Sebastian Vettel nennt seinen neuen Ferrari Gina

Anzeige
Anzeige

Vettel tauft seinen neuen Ferrari

Auch vor der Saison 2017 tauft Sebastian Vettel seinen Ferrari. In diesem Jahr heißt sein roter Renner - auf deutsch übersetzt - Königin.
AUTO-PRIX-F1-ESP-TEST
AUTO-PRIX-F1-ESP-TEST
© Getty Images

Auch in diesem Jahr tauft Sebastian Vettel seinen Ferrari auf einen Frauennamen.

Gina  wird die neue Rote Göttin heißen, mit der der Heppenheimer seinen fünften WM-Titel in der Formel 1 einfahren möchte. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Der Name stammt aus dem Lateinischen und ist die Kurzform von "Regina" (deutsch: Königin). Insofern könnte der Namen auch als Motto für Vettel verstanden werden: Er will sich nach drei Jahren ohne Titel endlich wieder zum König der Formel 1 krönen.

Traditionell setzt sich der 29-Jährige vor Saisonbeginn in Australien mit seinen Mechanikern zusammen und überlegt sich einen Namen für seinen Boliden.

Im vergangenen Jahr hieß sein Ferrari Margherita.

Seinen bislang letzten WM-Titel - damals noch als Red-Bull-Pilot - holte Vettel mit Hungry Heidi.