Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Bernie Ecclestone verhaftet - Schusswaffe im Fluggepäck!

Formel 1>

Formel 1: Bernie Ecclestone verhaftet - Schusswaffe im Fluggepäck!

Anzeige
Anzeige

Ex-F1-Boss Ecclestone verhaftet

Ex-F1-Boss Ecclestone verhaftet

Der ehemalige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone ist in Brasilien verhaftet worden, weil in seinem Fluggepäck eine Waffe gefunden wird.
Bernie Ecclestone ist auf einem Flughafen in Brasilien festgenommen worden
Bernie Ecclestone ist auf einem Flughafen in Brasilien festgenommen worden
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Aufregung um den früheren Oberboss der Formel 1!

Der langjährige F1-Mogul Bernie Ecclestone ist am Mittwochabend in Brasilien - Heimatland seiner Frau Fabiana - verhaftet worden: Es geht nicht um geschäftliche Dinge, wie seinerzeit bei seiner Bestechungs- und Untreue-Anklage in München - der 91-Jährige hatte eine Waffe im Fluggepäck.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet unter Berufung auf lokale Polizeiangaben, dass Ecclestone in Campinos in einen Privatflieger in die Schweiz steigen wollte, dabei sei eine Pistole der Marke Seecamp (Modell .32) beim Röntgen seines Gepäcks gefunden worden.

Die Polizei bestätigte den Bericht von Reuters später, sprach aber nur von einem Geschäftsmann und nannte keinen Namen. Derjenige hat eine „kleine, Silber farbende Pistole“ ohne Munition bei sich getragen und musste als Kaution 6060 Real, knapp 1.190 Euro, bezahlen.

Ecclestone habe zugegeben, dass ihm die Waffe gehörte, ihm sei jedoch nicht klar gewesen, dass sie sich in seinen Sachen befunden hätte. Der Brite sei in Gewahrsam genommen worden, schließlich hätte er eine Kaution bezahlt und hätte weiterreisen dürfen.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de