Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1 - Rennen in Kanada heute LIVE ab 20 Uhr: Start & Übertragung im TV, Stream und Ticker

Formel 1>

Formel 1 - Rennen in Kanada heute LIVE ab 20 Uhr: Start & Übertragung im TV, Stream und Ticker

Anzeige
Anzeige

Holt Verstappen den nächsten Sieg?

Holt Verstappen den nächsten Sieg?

Ferrari-Pilot Charles Leclerc startet beim Kanada-GP vom Ende des Feldes. Kann Pole-Setter Verstappen dies nutzen und sich den zweiten Sieg in Folge schnappen?
Zum ersten Mal seit 2019 steigt die Formel 1 wieder in Kanada! Dabei können Verstappen, Hamilton und Co. verschiedene Rekorde brechen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat sich beim Qualifying zum Großen Preis von Kanada die Pole Position gesichert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Für den Niederländer könnte das Rennen in Montreal ein nicht unbedeutender Schritt auf dem Weg zu seinem zweiten WM-Titel werden, starten seine beiden ärgsten Rivalen doch von weit hinten.

Red-Bull-Teamkollege Sergio Pérez, aktuell Zweiter der WM-Wertung, landete nach einem Einschlag in der Quali nur auf Rang 13, der WM-Drittplatzierte Charles Leclerc muss nach dem Tausch diverser Fahrzeugkomponenten an seinem Ferrari vom vorletzten Platz aus in das Rennen gehen. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Schumacher so gut wie nie

Völlig überraschend steht dagegen Fernando Alonso in der ersten Startreihe. Der Spanier manövrierte seinen Alpine im Regen von Montreal auf Platz zwei und verkündete im Interview kurz danach schelmisch, dass er einen Angriff auf den Weltmeister starten will. Allerdings ist für das Rennen kein Regen vorhergesagt.

Spannend dürfte der Grand Prix auch aus deutscher Sicht werden. Mick Schumacher erreichte im Qualifying am Samstag mit Rang sechs das beste Ergebnis seiner Formel-1-Karriere. Gemeinsam mit Teamkollege Kevin Magnussen auf dem fünften Platz bildet Haas die dritte Startreihe. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Gelingen dem Sohn von Rekord-Weltmeister Michael Schumacher endlich seine ersten Punkte?

Deutlich schwieriger dürfte das Unterfangen WM-Punkte für Sebastian Vettel werden, der im Qualifying nach starken Trainingsleistungen unvorhersehbar bereits im Q1 ausschied und sich ob des fehlenden Grips ratlos zeigte. Im Aston Martin geht er von Rang 16 aus in das Rennen.

So können Sie den Großen Preis von Kanada LIVE verfolgen:

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de