Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Sebastian Vettel: "Strecke macht riesigen Spaß"

Formel 1>

Sebastian Vettel: "Strecke macht riesigen Spaß"

Anzeige
Anzeige

Vettel zeigt sich euphorisch

Vettel zeigt sich euphorisch

Sebastian Vettel zeigt sich nach seinem überraschenden vierten Platz im freien Training zum Großen Preis von Kanada euphorisch.
Sebastian Vettel nimmt seinen Landsmann Mick Schumacher in Schutz. Dennoch findet der viermalige Weltmeister klare Worte und erörtert auch seine Fehler.
SID
SID
von SID

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich nach seinem überraschenden vierten Platz im freien Training zum Großen Preis von Kanada euphorisch gezeigt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

„Es war überraschend, dass es so gut geht“, sagte der Aston-Martin-Pilot bei Sky: „Mir macht die Strecke riesigen Spaß. Wenn man Vertrauen in das Auto hat, kann man auf dieser Strecke ein bisschen mehr rausholen.“

Vettel war bei seiner besten Runde auf dem schnellen Circuit Gilles Villeneuve lediglich 0,315 Sekunden langsamer als der Tagesbeste, Weltmeister und WM-Spitzenreiter Max Verstappen im Red Bull.

Ansonsten schoben sich nur noch die beiden Ferrari-Piloten Charles Leclerc und Carlos Sainz vor den 34-Jährigen.

Die Karten am Samstag im Qualifying dürften allerdings neu gemischt werden: „Wir vermuten, dass es nass sein wird“, sagte Vettel. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Für das neunte Saisonrennen in Montreal werden dann trockene, aber recht kühle Bedingungen erwartet.