Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Albon im Krankenhaus - De Vries übernimmt den Williams

Formel 1>

Formel 1: Albon im Krankenhaus - De Vries übernimmt den Williams

Anzeige
Anzeige

F1-Pilot im Krankenhaus

F1-Pilot im Krankenhaus

Williams-Pilot Alexander Albon verpasst wegen einer Blinddarmentzündung den Großen Preis von Italien. Der 26-Jährige wird operiert.
Red Bull sichert sich mit Max Verstappen den 4. Sieg in Folge, trotz einem dominanten Lewis Hamilton. Nico Rosberg attackiert sein Ex-Team scharf.
SID
SID
von SID

Williams-Pilot Alexander Albon (26) verpasst wegen einer Blinddarmentzündung den Großen Preis von Italien. Das gab sein Rennstall am Samstag bekannt. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Sein Auto übernimmt Ersatzfahrer Nyck de Vries (27), der Niederländer hatte bereits im ersten freien Training in Monza den Aston Martin von Sebastian Vettel (Heppenheim) gesteuert. (DATEN: Die Teamwertung der Formel 1)

Albon hatte sich laut Williams-Mitteilung am Morgen unwohl gefühlt und „ärztlichen Rat bei der FIA (Weltverband, d. Red.) und im örtlichen Krankenhaus“ eingeholt, er wurde bereits operiert.

„Alex ist guter Laune und das Team wünscht ihm eine schnelle Genesung“, hieß es weiter. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Albon scherzte nach überstandener Operation bereits wieder. Positiv an dem Eingriff sei die „Gewichtsreduktion für Singapur“, dem nächsten Rennen nach Monza, schrieb er in den Sozialen Netzwerken. Und er habe nun „coole Narben“, so Albon.