Anzeige
Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Experte mutmaßt - Schumacher-Aus bei Haas schon beschlossen?

Formel 1>

Formel 1: Experte mutmaßt - Schumacher-Aus bei Haas schon beschlossen?

Anzeige
Anzeige

Schumacher-Aus schon beschlossen?

Ist über die Zukunft von Mick Schumacher bei Haas bereits eine Entscheidung gefallen? Timo Glock mutmaßt genau das.
Im AvD Motor & Sport Magazin spricht Formel1-Experte Christian Danner über Mick Schumachers Standing und seine Sichtweise auf zukünftige Entwicklungen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mick Schumacher in der kommenden Saison nicht mehr bei Haas in der Formel 1? Timo Glock kann sich vorstellen, dass genau das bereits feststeht.

„Ich bin mir nicht sicher, inwieweit man vielleicht schon intern eine Entscheidung getroffen hat und alles jetzt ein bisschen in die Länge zieht“, sagte Glock bei Sky. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Der ehemalige F1-Pilot interpretiert die jüngsten Statements der Teambosse um Günther Steiner so, dass es eine Tendenz gebe, wie sich Haas entscheiden wird. Wenn man „zwischen den Zeilen“ lese, tut es „schon ein bisschen weh“, meinte Glock.

Trotz phasenweise starker Leistungen springen momentan nicht die Ergebnisse raus, die Schumacher ein Cockpit für kommende Saison garantieren würden, auch weil sein Team bisweilen patzt. Wie zuletzt beim Boxenstopp in den USA, als der 23-Jährige 14. wurde. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Schumacher-Zukunft „liegt bei Audi“

„Die Hürde für den Mick ist sehr hoch momentan. Nicht, weil er seine Performance nicht bringt, sondern weil man intern bei Haas andere Vorstellungen hat“, ordnete Glock die Situation ein.

F1-Experte Ralf Bach betonte zuletzt im AvD Motor & Sport Magazin auf SPORT1: „Ich glaube, es geht für Mick nur noch darum, 2023 zu überstehen“, legte sich der Insider fest und begründete diese Aussage: „Denn so wie ich das sehe, liegt seine Zukunft bei Audi. Die wollen ihn haben und es gab auch schon Gespräche.“

Schumachers Vertrag bei Haas läuft am Saisonende aus. Eine Verlängerung bei dem US-Team ist inzwischen wohl die letzte Option für ihn, um auch 2023 noch in der Königsklasse zu fahren. Haas lässt sich mit einer Entscheidung allerdings Zeit. (DATEN: Der Rennkalender der Formel 1)

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de