Home>Motorsport>Formel 1>

Formel 1: Rennstall-Wechsel! McLaren wirbt RB-Rivalen von Mercedes ab

Formel 1>

Formel 1: Rennstall-Wechsel! McLaren wirbt RB-Rivalen von Mercedes ab

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

McLaren wirbt RB-Rivalen ab

McLaren findet für die kommende Saison einen neuen Sponsor. Die Marke wartet mit einem pikanten Detail auf, weil sie innerhalb der Formel 1 den Rennstall wechselt.
McLaren wirbt Formel-1-Sponsor von Mercedes ab
McLaren wirbt Formel-1-Sponsor von Mercedes ab
© IMAGO/Michael Potts
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Oscar Piastri und Lando Norris dürfen sich ab der kommenden Formel-1-Saison auf einen neuen Sponsor freuen. Ein pikantes Detail: Die Marke wechselt innerhalb der Formel 1 das Lager.

{ "placeholderType": "MREC" }

Das Logo des Getränkeherstellers Monster Energy wird künftig auf den Helmen, Rennanzügen, Caps und Getränkeflaschen der McLaren-Piloten zu sehen sein. Das verkündeten die Briten per Pressemitteilung.

Das Besondere dabei: Monster Energy konkurriert in der freien Marktwirtschaft nicht nur mit Red Bull, dem aktuellen Konstrukteurs-Weltmeister, zudem wechselt die Marke mit ihrem Sponsoring auch innerhalb der Formel 1 von Mercedes Racing zu McLaren.

Während die US-Marke seit Mercedes‘ Wiedereinstieg in die Formel 1 2010 auf sämtlichen Gadgets von Lewis Hamilton, Nico Rosberg und Co. zu sehen war, dürfen sich künftig die orangenen Boliden-Piloten darüber freuen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Formel 1: Sponsor wechselt von Mercedes zu McLaren

„Wir freuen uns, ab der nächsten Saison mit der kultigen Marke Monster Energy zusammenzuarbeiten. Monster konzentriert sich darauf, Athleten durch mutige Ideen zu feiern und großartige Inhalte zu schaffen. Wir können es kaum erwarten, Ideen zu entwickeln und neue Wege zu finden, um unsere Fans zu begeistern und zu unterhalten“, wurde McLaren-CEO Zak Brown in der Mitteilung zitiert.

Brown konnte bereits in der Vergangenheit namhafte Sponsoren akquirieren. Zu den McLaren-Sponsoren zählen Weltmarken wie Google, Dell - und ein weiteres Getränkeunternehmen! Auch Coca-Cola hat einen Werbevertrag mit dem erstmals 1968 in der Königsklasse siegreichen Team.

Dass die beiden jedoch co-existieren können, zeigt die Verkündung: „Monster Energy ist stolz darauf, mit McLaren Racing dieses neue Kapitel seiner F1-Reise zu beginnen. Monster konzentriert sich darauf, das Erlebnis für die Fans zu verbessern und mit einem Weltklasseteam und seinen Elitefahrern zusammenzuarbeiten, um unsere Leidenschaft mit dem globalen Publikum der Formel 1 zu teilen“, so Rodney Sacks, einer der Co-CEOs der Getränkefirma.

Und weiter: „Wir planen einige spannende Programme mit Lando und Oscar und freuen uns darauf, ab 2024 gemeinsam Rennen zu fahren.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch in andere Rennsport-Sparten pflegt Monster enge Verbindungen. So wird Valentino Rossi, einer der legendärsten Moto-GP-Fahrer, ebenso unterstützt, wie diverse Motocross-Athleten und Freestyle-Skifahrer.