Home>Motorsport>Formel 1>

Formel-1-Wirbel um Toto Wolff: FIA stellt Ermittlungen ein

Formel 1>

Formel-1-Wirbel um Toto Wolff: FIA stellt Ermittlungen ein

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

F1-Wirbel: FIA stellt Ermittlungen ein

Ein brisanter Vorwurf gegen Mercedes-Teamchef Toto Wolff und seine Frau Susie sorgt für Schlagzeilen. Der Motorsport-Weltverband FIA informiert über den Stand der Ermittlungen.
Altersfreigabe: 6 I Hier kommen die 10 besten Athleten, die ihre Karriere auf dem Höhepunkt ihres Schaffens beendeten: Unter anderem Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg, Tennisstar Peter Sampras, der das Gewinnen langweilig machte, Michael Jordan, einer der besten Basketballer aller Zeiten und der große Amateur-Golfer Bobby Jones, der den Grand Slam mit vier Majors im selben Jahr gewann und dann aufhörte.
. SID
. SID
von SID

Die kurzzeitige Untersuchung gegen Mercedes-Teamchef Toto Wolff und seine Frau Susie durch den Motorsport-Weltverband FIA wegen eines möglichen Interessenkonflikts ist beendet. Wie die FIA am Donnerstag mitteilte, gebe es „keine laufenden ethischen oder disziplinarischen Ermittlungen“, die „irgendeine Person betreffen.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Die FIA hatte am Dienstagabend die Prüfung eines Medienberichts angekündigt. Konkret ging es um den Vorwurf, dass vertrauliche Informationen von einem Mitarbeiter des FOM (Formel-1-Management; Anm.d.Red.) an einen Formel-1-Teamchef weitergegeben wurden.

Sowohl das Mercedes-Team, dessen Teamchef Toto Wolff in dem Bericht beschuldigt wurde, als auch das Formula One Management, für das Wolffs ebenfalls namentlich genannte Ehefrau Susie als Geschäftsführerin der Frauen-Nachwuchsserie F1 Academy tätig ist, hatten irritiert reagiert und die Anschuldigungen zurückgewiesen.