Home>Motorsport>MotoGP>

MotoGP: Rossi-Halbbruder Marini wird Marquez-Nachfolger bei Honda

MotoGP>

MotoGP: Rossi-Halbbruder Marini wird Marquez-Nachfolger bei Honda

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Marquez-Nachfolger bei Honda fix

Luca Marini, Halbbruder der italienischen Motorrad-Legende Valentino Rossi, bekommt bei Honda den Platz von Marc Marquez.
Luca Marini wechselt auf eine Honda
Luca Marini wechselt auf eine Honda
© AFP/SID/KARIM JAAFAR
. SID
. SID
von SID

MotoGP-Pilot Luca Marini, Halbbruder der italienischen Motorrad-Legende Valentino Rossi, übernimmt beim Honda-Werksteam zur neuen Saison wie erwartet den Platz des früheren Serienweltmeisters Marc Marquez. Dieser war frei geworden, weil der Spanier die Japaner nach elf Jahren und sechs gemeinsamen Titeln in der Königsklasse verlässt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Marini (26) hatte erst Anfang September bei Rossis Mooney VR46 Racing Team für 2024 verlängert, bekam aber die Freigabe für einen Wechsel. Von einer Ducati geht es nun auf die Honda, Marquez tauscht andersherum. Der 30-Jährige fährt bei Gresini Racing das italienische Fabrikat, Teamkollege ist sein jüngerer Bruder Alex.

Rein sportlich ist der Wechsel für Marini, der einen Zweijahresvertrag unterschrieben hat, ein Rückschritt. Honda wurde in der Konstrukteurswertung der am Sonntag zu Ende gegangenen Saison Letzter. Ducati dominierte und stellte in Francesco Bagnaia (Italien) wie im Vorjahr den Weltmeister.

Marinis bislang größter Erfolg war ein zweiter Platz beim US-Grand-Prix Mitte April in Austin/Texas. Im Klassement wurde er mit 201 Punkten Achter. Sein Nachfolger bei VR46 wird Landsmann Fabio Di Giannantonio, dessen Motorrad Marquez bekommt.