Anzeige
Home>Motorsport>NASCAR>

Motorsport: NASCAR-Star Bobby East an Tankstelle erstochen - tot!

NASCAR>

Motorsport: NASCAR-Star Bobby East an Tankstelle erstochen - tot!

Anzeige
Anzeige

NASCAR-Star ermordet

NASCAR-Star ermordet

In den USA ereignet sich ein Drama um den ehemaligen NASCAR-Fahrer Bobby East. Der 37-Jährige wird niedergestochen an einer Tankstelle aufgefunden, der mutmaßliche Täter wird erschossen.
Bobby East war ein Star in der Stock-Car-Szene
Bobby East war ein Star in der Stock-Car-Szene
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die Stock-Car-Szene trägt Trauer!

Bereits am Mittwoch wurde Bobby East an einer Tankstelle in Westminster, Kalifornien niedergestochen. Das Westminster Police Department, das umgehend zum Tatort gerufen wurde, vermeldete, dass das Opfer „am Boden liegend mit einer schweren Stichwunde im Brustbereich“ aufgefunden wurde.

Die Polizeibeamten begannen noch lebensrettende Maßnahmen, nachdem der 37-Jährige ins Krankenhaus transportiert wurde, dort konnte jedoch nur noch sein Tod festgestellt werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Als Verdächtiger galt ein Obdachloser, der mehrfach in der Gegend gesehen worden sein soll. Zudem soll der 27-Jährige noch einen anderen Mann niedergestochen haben, ehe er East überfallen hatte.

Verdächtiger von der Polizei erschossen

Am Freitag führte ein SWAT-Team im Zusammenhang mit der Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter eine Wohnungsdurchsuchung in Anaheim durch. Dabei wurde der Betroffene bei einem Schusswechsel erschossen. Polizeibeamte wurden nicht verletzt, allerdings traf eine Kugel einen Polizeihund. Die Polizei untersucht die Schießerei noch.

East war ein Star in der Stock-Car-Szene. Insgesamt gewann er drei nationale USAC-Fahrertitel (United States Auto Club) und die SAC-Silver-Crown-Meisterschaft (2004, 2012, 2013). Seinen ersten Sieg errang East, dessen Vater als Autokonstrukteur in der USAC Hall of Fame verewigt ist, im Alter von 16 Jahren bei den USAC National Midgets. Dafür wurde er von der USAC zum Rookie of the Year gekürt.