Anzeige
Home>Motorsport>WRC>

Colin McRae: Beim tragischen Tod der Rallye-Legende starben auch zwei Kinder

WRC>

Colin McRae: Beim tragischen Tod der Rallye-Legende starben auch zwei Kinder

Anzeige
Anzeige

Colin McRaes beklemmende Tragödie

Colin McRae wurde als Rallye-Champion und Namenspatron eines berühmten Videospiels zur Legende, sein Leben endete tragisch: Bei einem von ihm verursachten Hubschrauber-Crash starben auch zwei Kinder.
Rallye-Legende Colin McRae wurde nur 39 Jahre alt
Rallye-Legende Colin McRae wurde nur 39 Jahre alt
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Er war der wohl bekannteste Rallye-Star der Welt - nicht zuletzt wegen des erfolgreichen Videospiels, das seinen Namen trägt. Mit nur 39 Jahren endete sein Leben jedoch auf tragische Weise.

Colin McRae und zwei Kinder starben bei Hubschrauber-Absturz

Der frühere Weltmeister Colin McRae starb am 15. September 2007 bei einem Absturz mit seinem privaten Hubschrauber in der Nähe seiner schottischen Heimatstadt Lanark - bei der Tragödie kamen auch sein fünf Jahre alte Sohn Johnny ums Leben, dessen ebenfalls erst sechs Jahre alter Freund Ben Porcelli und der Familienfreund Graeme Duncan. (NEWS: Alle Neuigkeiten zur WRC)

Die genaue Ursache für das Unglück wurde nie geklärt, eine polizeiliche Untersuchung kam aber zum Schluss, dass menschliches Versagen bei McRae im Spiel war: McRae sei „unnötig und unsicher“ tief geflogen, wofür er als Privatpilot unqualifiziert gewesen wäre - McRaes Fluglizenz war außerdem abgelaufen.

McRae hinterließ seine Frau Alison und Tochter Hollie.

McRae war für waghalsigen Stil berühmt

Der Unfall war das beklemmende Ende eines Lebens, in dem McRae auch als Rallye-Pilot durch seinen waghalsigen Stil Popularität errang, einer seiner Spitznamen lautete „Colin McCrash“.

McRae - Sohn des fünfmaligen britischen Rallye-Champions Jimmy McRae - hatte insgesamt 25 WM-Rallyes gewonnen, 1995 schrieb er Geschichte als erster britischer Weltmeister. Bei seinem Coup im Subaru Impreza war er mit 27 auch der bis dato jüngste Champion - den Rekord brach der 22-jährige Finne Kalle Rovanperä nun mit seinem Titelgewinn 2022.

Zum Vermächtnis McRaes gehörte auch die Gaming-Reihe „Colin McRae Rally“, die nicht nur ihn, sondern auch seinen Sport einen großen Bekanntheitsschub beim jungen Publikum verschaffte.

McRae war bis zuletzt im Motorsport aktiv gewesen, er nahm mehrfach an der berühmt-berüchtigten Dakar-Rallye teil und holte 2004 und 2005 mit der schwedischen Co-Pilotin Tina Thörner zwei Etappensiege.