Anzeige
Home>Olympia>

Olympia 2021: Die Eröffnungsfeier mit Laura Ludwig und Patrick Hausding

Olympia>

Olympia 2021: Die Eröffnungsfeier mit Laura Ludwig und Patrick Hausding

Anzeige
Anzeige

Überraschung! Dieser Star entzündet das Feuer

Überraschung! Dieser Star entzündet das Feuer

Mit einem Jahr Verspätung geht es endlich los: Die Olympischen Spiele. Tokio ist nach 1964 zum zweiten Mal Gastgeber der Sommerspiele. Die Eröffnungsfeier sorgt am Ende für eine Überraschung.
Mit einer pompösen Show wurden die Olympischen Spiele 2020 eröffnet. Während der Zeremonie gab es aber auch Proteste gegen das Event.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

In Tokio werden die Olympischen Sommerspiele 2021 eröffnet. Die Zeremonie findet wegen der Corona-Lage allerdings weitestgehend unter Ausschluss von Publikum statt. Das deutsche Team wird beim Einlauf erstmals von einem Fahnenträger-Duo angeführt. Beachvolleyballerin Laura Ludwig und Wasserspringer Patrick Hausding tragen die Fahne gemeinsam ins Olympiastadion.

Die Eröffnungszeremonie zum Nachlesen im SPORT1 im Live-Ticker.

+++ Tennis-Star entfacht das olympische Feuer +++

Das Geheimnis ist gelüftet! Tennis-Star Naomi Osaka entzündet in diesem Jahr das olympische Feuer. Die vierfache Grand-Slam-Siegerin schreitet mit der Fackel in den Händen die Treppe hoch und entfacht die Flamme, die nun 16 Tage lang brennen wird.

+++ Feuer wird übergeben +++

Anschließend übernehmen ein Arzt und eine Krankenschwester stellvertretend für das gesamte Gesundheitspersonal, das in diesen Zeiten so gefordert ist, die Flamme. Die übergeben das Feuer dann wiederum an eine im Rollstuhl sitzende Paralympics-Athletin, die an eine Gruppe aus Schülern und Studentinnen weiterreicht.

+++ Fackel erreicht Olympiastadion +++

Es ist soweit! Nach einem kleinen Einspieler, der den Weg des olympischen Feuers nach Tokio zeigt, bringen zwei ehemalige japanische Olympia-Champions die echte Fackel ins Stadion und übergeben die Flamme an ein Trio ehemaliger japanischer Baseballspieler.

+++ Eine Showanlage jagt die nächste +++

50 Piktogramme werden in einer tänzerischen Showeinlage vorgestellt, die in Tokio für die verschiedenen Sportarten stehen, bevor es wieder mit einem Comedy-Act weitergeht. Für Unterhaltung ist hier allemal gesorgt.

+++ Japans Kaiser eröffnet die Olympischen Spiele ++

Der Kaiser von Japan, Tenno Naruhito, hat die Olympischen Spiele 2021 in Tokio eröffnet. Um 23.14 Uhr Ortszeit spricht er die traditionelle Begrüßungsformel.

+++ Jetzt redet Präsident Bach +++

IOC-Präsident Thomas Bach hält seine Eröffnungsrede zu den Olympischen Spielen. Der Würzburger lobt das Organisationskomitee und die japanischen Behörden in den höchsten Tönen und stellt immer wieder heraus, dass dieses Event in Zeiten der Pandemie Hoffnung und Freude bringen soll. Bach bedankt sich ausdrücklich bei allen Helfern und Volunteers, die diese Spiele auf die Beine gestellt haben. Der 67-Jährige richtet auch noch einige Worte auf Japanisch an die Gastgeber.

IOC-Präsident Thomas Bach hält seine Eröffnungsrede
IOC-Präsident Thomas Bach hält seine Eröffnungsrede

+++ 1800 Drohnen bilden Logo der Spiele +++

Spektakuläre Show über dem Olympiastadion: 1800 Drohnen bilden zunächst das Logo der Olympischen Spiele 2021. Anschließend fliegen die Roboter in neue Positionen und formen so die Erde mit allen Kontinenten, für die ursprünglich auch die Olympischen Ringe standen. Die Erde beginnt sich zu drehen, dazu ertönt ein mit Stars besetztes Cover des Hits von John Lennon und Yoko Ono: Imagine all the people.

+++ Der Gastgeber kommt traditionell ganz zum Schluss +++

Nun ist auch Japan im Stadion angekommen. Die heimische Delegation strahlt vor den Augen von Kaiser Naruhito voller Begeisterung.

Pita Taufatofua glänzt erneut mit eingeöltem Körper
Pita Taufatofua glänzt erneut mit eingeöltem Körper

+++ Taufatofua glänzt erneut mit eingeöltem Körper +++

Pita Taufatofua aus Tonga wurde bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro zur Berühmtheit. Allerdings nicht für das, was er im Wettkampf tat, sondern vielmehr für seinen eingeölten Körper bei der Eröffnungsfeier. Auch bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang war er dabei. Nun sorgt Taufatofua auch in Tokio für Aufsehen, bei seiner dritten Olympia-Teilnahme. Bei der Eröffnungsfeier glänzt er im wahrsten Sinn des Worte erneut mit seinem eingeölten Körper.

Laura Ludwig und Patrick Hausding tragen die deutsche Fahne ins Olympiastadion
Laura Ludwig und Patrick Hausding tragen die deutsche Fahne ins Olympiastadion

+++ Deutschland läuft ein +++

Nun ist es soweit! Beachvolleyballerin Laura Ludwig und Wasserspringer Patrick Hausding tragen die deutsche Fahne ins Olympiastadion. Insgesamt gehen 432 Deutsche in Tokio auf Medaillenjagd. Bei den letzten Spielen in Rio 2016 gab es insgesamt 42 Medaillen, davon 17 goldene, 10 silberne und 15 bronzene. Wie viele werden es diesmal?

+++ Russische Sportler nehmen unter neutraler Flagge teil +++

Eine der größten Teams bei den Olympischen Spielen 2021 ist offiziell kein Landesverband: das Russische Olympische Komitee. Russland war aufgrund von Dopingvergehen von der Teilnahme der Spiele in Tokio ausgeschlossen. Die Sportlerinnen und Sportler dürfen nun aber unter neutraler Flagge an den Wettkämpfen teilnehmen.

Russische Athleten starten unter einer neutralen Flagge
Russische Athleten starten unter einer neutralen Flagge

+++ Große Bühne für kleine Nationen +++

Ein Team nach dem anderen betritt das Olympiastadion in Tokio. Olympia ist auch immer wieder die große Bühne für kleine Nationen, die sonst im Sport auf Weltniveau keine große Rolle spielen. So laufen nun mit kurzen Abständen die Delegationen vom Inselstaat Kiribati, Guam, den Cook-Inseln und den Cayman Islands ein. Auch die Union der Komoren wird von vier Sportlerinnen und Sportlern in Tokio vertreten. Der föderale Inselstaat liegt im Indischen Ozean vor der Ostküste Afrikas.

+++ Weiter Proteste vor dem Stadion +++

Vor dem Stadion protestieren weiterhin etwa 300 Menschen. Ungefähr genauso groß ist das Polizeiaufkommen. Noch scheint aber alles friedlich zu sein.

+++ Britische Flagge von Frau und Mann ins Stadion getragen +++

Auch die britische Flagge bei Olympia 2021 wird von einer Frau und einem Mann ins Stadion getragen: Die Seglerin Hannah Mills und der Ruderer Mohamed Sbihi teilen sich die Ehre. Dem Angebot des IOC, ein Duo zu benennen, kommen neben anderen auch Australien und Österreich nach. Der Oman verzichtet nicht nur auf eine Sportlerin an der Flagge, sondern überhaupt auf weibliche Athletinnen.

+++ Gute Stimmung bei den Athleten +++

Trotz aller Diskussionen rund um die Austragung dieser Spiele und der unter Fans und Sportlern verbreiteten Skepsis, strahlt die Eröffnungsfeier bis dato eine positive Energie aus. Vielen Sportlern ist anzusehen, dass für sie ein Traum in Erfüllung geht, etliche kommen aus dem Strahlen gar nicht mehr raus. Es wird viel gewunken, obwohl sich auf den Rängen so gut wie kein Publikum befindet.

Die Athleten kommen aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus
Die Athleten kommen aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus

+++ Athleteneinmarsch beginnt +++

Nun startet der Athleteneinmarsch: Los geht es mit Griechenland – so wie es die Tradition will. Athen war schließlich 1896 erster Ausrichter der Olympischen Spiele. Anschließend folgt das Team der Geflüchteten, das in Rio noch ganz am Schluss lief. Die Fahne trägt Yusra Mardini, eine in Berlin lebende Syrerin, die im Schwimmen an den Start geht. Der Einmarsch erfolgt nach der Reihenfolge des japanischen Alphabets. Deshalb kommt Island auch gleich zu Beginn und Deutschland an 115. Stelle.

+++ Laute Proteste vor dem Stadion +++

Rund um die Eröffnungsfeier gibt es laute Proteste vor dem Stadion, die auch in der Arena zu hören ist, sobald es still wird. Vor dem Rathaus der japanischen Hauptstadt hatten sich schon Dutzende Menschen umringt von Polizisten versammelt. Auf Bannern stand „Löscht die Olympische Fackel“ und „Keine Olympiade“ sowie „Globales Verbrechen gegen Japan“.

+++ Tanzgruppen stürmen Olympiastadion +++

Tanzgruppen stürmen das Olympiastadion, es wird gesägt, gehämmert und gerannt. Die Darstellerinen und Darsteller treten in traditionellen japanischen Kostümen auf.

+++ Schweigeminute für Opfer der Corona-Pandemie +++

Nachdem die japanischen Flagge ins Stadion von Tokio getragen wurde, tritt nun ein Solotänzer in der Mitte des Ovals auf. Danach wird bei Olympia 2021 in einer Schweigeminute der Opfer der Corona-Pandemie und anderer Katastrophen wie der Fukushima-Katastrophe gedacht.

Olympia 2021: Die Eröffnungsfeier aus Tokio
Olympia 2021: Die Eröffnungsfeier aus Tokio

+++ Technik und Realität +++

Ganz in der Tradition der olympischen Eröffnungsfeiern wird auch in Tokio geklotzt statt gekleckert. Eine als Sportlerinnen und Sportler verkleidete Tanzgruppe bewegt sich im Laserlicht. Ein armer Kerl muss in erster Reihe auf dem Laufband Kilometer abreißen.

+++ Eröffnungsfeier beginnt +++

Mit einem eingespielten Clip und einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2013, als Tokio den Zuschlag für die Ausrichtung dieser Spiele bekam, beginnt das Spektakel. Ein kurzes Feuerwerk rund ums Stadion läutet die Spiele ein.

+++ Hunderte Fans versammeln sich vor Olympiastadion +++

Trotz des Zuschauer-Banns haben sich am Freitagnachmittag Hunderte Fans vor dem Olympiastadion in Tokio versammelt, um zumindest einen kurzen Blick auf die Eröffnungsfeier der Sommerspiele zu erhaschen. Die Befürworter des umstrittenen und wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verlegten Mega-Events stachen damit die Gegner aus, die im Dutzend gekommen waren und gegen die Austragung während des Notstands in der japanischen Hauptstadt protestierten.

+++ Fackellauf beendet +++

Wenige Stunden vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele in Tokio ist am Freitagmorgen der Fackellauf in der japanischen Hauptstadt zu Ende gegangen. Das olympische Feuer traf in den Händen des japanischen Schauspielers Nakamura Kankuro im Rahmen einer kleinen, nicht öffentlichen Zeremonie in der Nähe des Olympiastadions ein.


Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:


MEHR DAZU