Pelé adelt Brasilien-Star Marta

Pelé adelt Brasilien-Star Marta

Die brasilianische Fußball-Legende Pele adelt Landsfrau Marta nach deren Gala im Auftaktspiel der Olympischen Spiele in Japan.
Die Besten der Besten gehen bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio an den Start. In ihren Sportarten sind sie absolute Superstars.
Die Stars der Olympischen Spiele in Tokio
03:09
. SID
von . SID
am 22. Juli

Die brasilianische Fußball-Legende Pelé hat Landsfrau Marta nach deren Gala im Auftaktspiel der Olympischen Spiele in Japan geadelt.

Die 35-Jährige, so der dreimalige Weltmeister, sei „viel mehr als nur eine Fußballerin“, Marta sei eine „Inspiration“, die mit ihrem Talent zu einer „besseren Welt“ beitrage, „in der Frauen mehr Platz bekommen“.

Marta hatte am Mittwoch beim 5:0 der Brasilianerinnen gegen China in Rifu zwei Tore geschossen, damit hat die sechsmalige Weltfußballerin bei fünf Sommerspielen getroffen.

„Deine Leistung bedeutet viel mehr als einen persönlichen Rekord“, schrieb Pelé (80) bei Instagram: „Dieser Moment inspiriert Millionen von Athleten aus so vielen Sportarten auf der ganzen Welt, die um Anerkennung kämpfen.“

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Marta trägt wie Pelé in seiner aktiven Zeit die Nummer zehn auf dem Rücken des brasilianischen Nationaltrikots. Mit der Selecao gewann sie 2004 und 2008 jeweils Silber bei den Olympischen Spielen in Athen und Peking. 2007 wurde sie Vize-Weltmeisterin.

MEHR DAZU