Historischer Gold-Coup lässt Federer jubeln

Historischer Gold-Coup lässt Federer jubeln

Belinda Bencic holt beim Olympischen Tennisturnier Gold. Der 24-jährigen Schweizerin gelingt damit Historisches. Das freut auch Roger Federer.
Belinda Bencic holte Gold für die Schweiz
Belinda Bencic holte Gold für die Schweiz
© AFP/AFP/Vincenzo PINTO
. SID
von SID
am 31. Juli

Belinda Bencic hat als erste Schweizerin den olympischen Einzelwettbewerb im Tennis gewonnen.

Die 24-Jährige entschied das enge Endspiel am Samstag gegen die Tschechin Marketa Vondrousova mit 7:5, 2:6, 6:3 für sich und hat am Sonntag die Chance, Gold im Doppel nachzulegen. Das Double im Zeichen der Ringe war zuletzt Serena Williams 2012 in London gelungen.

Bencic feiert größten Erfolg ihrer Karriere

Für Bencic ist der Sieg in Tokio der bislang größte Erfolg ihrer Karriere. Auch Landsmann Roger Federer freute sich mit ihr. Auf Instagram gratulierte der frühere Weltranglistenerste Bencic zu ihrem historischen Erfolg.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bencic: “Ich bin immer noch geschockt”

“Ich kann es nicht glauben. Ich weiß nicht, wie das möglich ist. Ich bin immer noch geschockt”, sagte Bencic im SRF. “Ich brauche einige Zeit, bis ich das realisiert habe.”

Bronze gewann Elina Switolina (Ukraine), die sich gegen Jelena Rybakina (Kasachstan) 1:6, 7:6 (7:5), 6:4 durchsetzte. Im Doppel fordern Bencic und ihre Partnerin Viktorija Golubic die Paris-Siegerinnen Barbora Krejcikova/Katerina Siniakova aus Tschechien heraus.

Bencic schaffte es im Einzelfinale zunächst, die frühere French-Open-Finalistin Vondrousova hinter die Grundlinie zu drängen und ihr Spiel durchzubringen. Doch die Tschechin erwies sich als erwartet zähe Gegnerin, die immer wieder auch mit Stops den Rhythmus ihrer Gegnerin durchbrach.

  • Der Tennis-Podcast “Cross Court” ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Bencic entschied das Nervenduell im dritten Satz aber für sich und schaffte damit den ersten Einzeltriumph für die Schweiz seit Marc Rosset 1992 in Barcelona.

Alles zu den Olympischen Spielen 2021 bei SPORT1:

MEHR DAZU