Anzeige
Home>Olympia>

Biathlon-Trainer Kirchner hofft auf Staffel-Gold in Peking

Olympia>

Biathlon-Trainer Kirchner hofft auf Staffel-Gold in Peking

Anzeige
Anzeige

Biathlon-Trainer hofft auf Staffel-Gold

Biathlon-Trainer hofft auf Staffel-Gold

Biathlon-Bundestrainer Mark Kirchner schielt bei den Olympischen Spielen in Peking auf einen Überraschungscoup im Teamwettbewerb.
Kirchner will in Peking Staffel-Gold holen
Kirchner will in Peking Staffel-Gold holen
© AFP/SID/FRANCOIS-XAVIER MARIT
SID
SID
von SID

Frankfurt am Main (SID) - Biathlon-Bundestrainer Mark Kirchner schielt bei den Olympischen Spielen in Peking auf einen Überraschungscoup im Teamwettbewerb.

„Das Ziel für mich als Trainer wäre schon diese Staffel-Goldmedaille“, sagte der 51-Jährige: „Ich habe mit der Mannschaft seit 2010 alles Mögliche gewonnen. Der Staffel-Olympiasieg wäre noch etwas, was mich auf meiner Agenda in meiner Arbeit als Trainer endgültig zufriedenstellen würde.“

In seiner Vita als Coach stehen bereits der Nationencup, WM-Titel auf allen Strecken inklusive Staffel, diverse Olympiamedaillen und Einzel-Olympiasiege. Doch der Aufwand und die Reise nach Peking hätten sich laut Kirchner auch schon gelohnt, wenn sein Team mindestens eine Staffel- sowie Einzelmedaille gewänne, führte der Doppel-Olympiasieger von Albertville aus.

Kirchner: Dann ist alles möglich

Bernd Eisenbichler setzt die Ziele ähnlich an. "Ich wäre zufrieden, wenn wir es schaffen würden, Staffel- und Einzelmedaille bei beiden Geschlechtern zu holen. Dann wären wir bei vier. Wenn es mehr werden, schimpft auch keiner", sagte der Sportliche Leiter.

Kirchner ist vor allem wegen der positiven Tendenz der Männer optimistisch. "Wenn wir unsere bestmögliche Leistung abrufen, ist alles möglich. An einem schlechten Tag kann der Beste 15. sein, wenn alles optimal läuft, können aber auch zwei auf dem Podium stehen."

Bei allem sportlichem Ehrgeiz sei aber "vor allen Dingen wichtig, dass alle Betreuer und Athleten gesund hin- und zurückkommen", ergänzte Eisenbichler.


MEHR DAZU