Home>Olympia>

Olympia: BMX und Co. treffen sich in Shanghai und Budapest

Olympia>

Olympia: BMX und Co. treffen sich in Shanghai und Budapest

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Details für Olympia-Entscheidungen fix

Die letzten Olympia-Tickets für die Sportarten BMX, Breaking, Skateboard und Sportklettern werden im Frühsommer in Shanghai und Budapest vergeben.
Ein BMX-Sportler auf der Bahn
Ein BMX-Sportler auf der Bahn
© AFP/SID/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT
. SID
. SID
von SID

Die letzten Olympia-Tickets für die Sportarten BMX Freestyle, Breaking, Skateboard und Sportklettern werden im kommenden Frühsommer in Shanghai und Budapest vergeben. Diese Entscheidung teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit. Die sogenannten Olympic Qualifier Series sollen die vier Sportarten in einer urbanen Festival-Atmosphäre zusammenbringen und jeweils vier Tage dauern.

{ "placeholderType": "MREC" }

In Shanghai kommen die Sportler vom 16. bis zum 19. Mai zusammen, Budapest wird vom 20. bis zum 23. Juni Schauplatz der Wettbewerbe. Der 23. Juni markiert zugleich das Ende des Qualifikationszeitraums für die Sommerspiele 2024 in Paris.