Home>Olympia>

3x3-Qualiturnier in Debrecen: Letzter Weg nach Paris

Olympia>

3x3-Qualiturnier in Debrecen: Letzter Weg nach Paris

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

3x3-Qualiturnier in Debrecen: Letzter Weg nach Paris

Gut drei Monate vor den Olympischen Spielen kämpfen die deutschen 3x3-Basketballteams um ein Ticket.
Letzte Chance für 3x3-Frauen um Sonja Greinacher
Letzte Chance für 3x3-Frauen um Sonja Greinacher
© IMAGO/camera4+/SID/IMAGO/Tilo Wiedensohler
. SID
. SID
von SID

Gut drei Monate vor den Olympischen Spielen in Paris haben die deutschen 3x3-Basketballteams ihre letzte Chance auf die Qualifikation. In Debrecen/Ungarn werden bei Frauen und Männern am Wochenende jeweils drei Tickets vergeben, insgesamt 32 Mannschaften spielen ab Donnerstag um einen Startplatz für das Highlight des Jahres in Frankreich.

{ "placeholderType": "MREC" }

Svenja Brunckhorst, Sonja Greinacher, Luana Rodefeld und Marie Reichert waren zuletzt in Utsunomiya/Japan im Halbfinale gescheitert, nur der Turniersieger bekam beim Event einen Platz für Paris. In Debrecen ist dasselbe Quartett für den Deutschen Basketball Bund (DBB) im Einsatz, in der Vorrunde geht es am Freitag gegen Tunesien (14.50 Uhr) und die Ukraine (17.05), am Samstag gegen Polen (15.15).

Bei den Männern treten Denzel Agyeman, Linus Beikame, Leon Fertig sowie Fabian Giessmann an, die Gegner heißen Schweiz (18.55), Madagaskar (20.20/beide Donnerstag) und Litauen (Samstag/16.05). Die zwei besten Teams aus jeder Gruppe kommen ins Viertelfinale, danach folgen Halbfinals, Finals und die Spiele um Platz 3 (alle Sonntag).

Brunckhorst und Greinacher hatten sich mit der deutschen Nationalmannschaft bereits auf dem großen Feld für Paris qualifiziert. Da auch die Weltmeister um Dennis Schröder dabei sind, könnten im besten Fall vier DBB-Teams bei den Sommerspielen antreten.