Mester wird "Sportler des Monats"

Mester wird "Sportler des Monats"

Der mittlerweile zurückgetretene Para-Speerwerfer Mathias Mester ist nach seinem EM-Titel zum Sportler des Monates Juni gewählt worden.
Mathias Mester ist "Sportler des Monats" Juni
Mathias Mester ist "Sportler des Monats" Juni
© AFP/SID/GLYN KIRK
SID
von SID
am 2. Juli

Frankfurt am Main (SID) - Der mittlerweile zurückgetretene Para-Speerwerfer Mathias Mester ist nach seinem EM-Titel zum Sportler des Monates Juni gewählt worden. Der 34-Jährige setzte sich in der von rund 4000 von der Sporthilfe geförderten Athleten durchgeführten Wahl mit 48,1 Prozent der Stimmen vor Judo-Weltmeisterin Anna-Maria Wagner (41,3 Prozent) und der zweifachen Tischtennis-Europameisterin Petrissa Solja (10,6) durch. 

Mester hatte Anfang Juni im polnischen Bydgoszcz mit einem Wurf auf 36,31 m seinen vierte Goldmedaille bei Europameisterschaften gewonnen. Fünf Tage später zog der kleinwüchsige Speerwerfer etwas überraschend einen Schlussstrich und beendete gut zwei Monate vor den Paralympics in Tokio seine Karriere. "Man soll gehen, wenn es am schönsten ist", teilte Mester damals mit.

Er gehe "mit einem lachenden und einem weinenden Auge", ergänzte der Athlet des 1. FC Kaiserslautern: "Wenn einem der Abschluss dann noch vergoldet wird, ist es natürlich sehr besonders. Letztendlich war es aber auch meine körperliche Verfassung, die mich zu dieser Entscheidung veranlasst hat." 

Der 1,42 m große Sportler wurde unter anderem siebenmal Weltmeister und gewann 2008 bei seinem Paralympics-Debüt noch als Kugelstoßer die Silbermedaille. 2007 wurde Mester zum Para Sportler des Jahres des Deutschen Behindertensportverbandes gewählt, er erhielt 2008 das Silberne Lorbeerblatt und 2020 den Sonderpreis des DBS.

MEHR DAZU