Anzeige
Home>Poker>

Pokerskills Prominenz VIP

Poker>

Pokerskills Prominenz VIP

Anzeige
Anzeige

Die Pokerskills der Prominenz

Die Pokerskills der Prominenz

Unter den Stars der Sport- und Unterhaltungsbranche tummeln sich eine Reihe ambitionierter Pokerspieler. Ein Bundesliga-Profi spielt sogar auf Topniveau.
Max Kruse glaubt nicht, dass mehr Training bei ihm etwas ändern würde
Max Kruse glaubt nicht, dass mehr Training bei ihm etwas ändern würde
© Imago

Seit über 15 Jahren kommentiere ich Pokerturniere und naturgemäß habe ich dabei auch viele VIPs an den Tischen erlebt. Etliche Promis habe ich auch für diverse TV-Sendungen (z.B. die TV Total Pokernacht) vorbereitet. Und mit einigen habe ich selbst am Tisch gesessen und die Klingen gekreuzt. Eines kann ich versichern: Viele der Stars pokern verdammt gut!

Fangen wir mit den TV-Moderatoren an. Stefan Mross, Florian Silbereisen und Elton spielen nicht nur leidenschaftlich gern Poker, sondern auch richtig gut. Florian Silbereisen und Elton haben sogar bereits an der European Poker Tour (größte europäische Turnierserie) teilgenommen und sich mit den weltbesten Spielern gemessen. Im Kreise der Fußballer gibt es gleich eine ganze Reihe von exzellenten Pokerspielern. Die Ex-Nationalspieler Thomas Brdarić oder Paolo Rink z.B. haben ihr Talent bei diversen Turnieren bewiesen. Real Madrid-Star Toni Kroos lässt sich beim Texas Hold‘em genau so wenig rumschubsen wie auf dem Platz und dirigiert das Geschehen. Mario Basler hat 2017 an der Poker-WM in Las Vegas teilgenommen und über 17.000$ gewonnen. Und häufig hat mir der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig (2001) Sergej Barbarez das Leben am Pokertisch bereits schwer gemacht.

Der Promi-Superstar

Die klare Nummer 1 unter den nationalen Kickern ist jedoch Max Kruse. Der Wolfsburg-Kicker schrammte bei den Poker-Weltmeisterschaften in Las Vegas 2014 & 2017 bereits 2 Mal haarscharf am WM-Titel vorbei. 2021 belegte er bei einem Online-Event der WSOP - der hochdotierten $10.000 Heads Up Championship - einen erstklassigen 5. Platz für $62.156 Preisgeld. Kruse spielt mehrere Pokervarianten auf hohem Niveau, das verleiht ihm unter den Prominenten eine Ausnahmestellung. Auch wenn seine Zocker-Leidenschaft nicht bei allen seinen Vorgesetzten auf Zustimmung stößt, aber eine Teilnahme an der ab Ende Mai anstehenden WSOP 2022 in Las Vegas dürfte sich Kruse kaum nehmen lassen. Ein echtes Pokerface.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Unter den internationalen Kickern befinden sich ebenfalls einige erstklassige Pokerspieler. Superstar Christiano Ronaldo traf man vor einigen Jahren regelmäßig in den Online Highroller-Cashgames. Auch Neymar Jr., Arturo Vidal oder Gerard Piqué haben schon bewiesen, dass sie Duelle mit den weltbesten Pokerprofis keineswegs scheuen und gut mithalten können.

Nervöser Ronaldo

2015 einer der kuriosesten Momente in meiner Tätigkeit als Poker-Kommentator. Bei einem der größten Turniere der Welt - der PokerStars Carribean Adventure (PCA) - war der brasilianische Ronaldo sehr gut im Rennen. Als er einmal kräftig am Bluffen war und einiges daraufhin deutete, dass er erwischt würde, pochte seine Halsschlagader so dermaßen stark, dass ich mir in der Kommentatoren-Box ernsthafte Sorgen um die Gesundheit des 3-fachen Weltfußballers machte. Nach seinem Ausscheiden gab der Brasilianer dann im Interview auch zu, dass er am Tisch im Kreise der Poker-Haie wesentlich nervöser war als vor dem Fußball WM-Finale 2002, als er Deutschland quasi im Alleingang den erhofften WM-Titel entriss. Bei der PCA belegte Ronaldo übrigens Platz 26 für über $42.000. Auch Tennis-Star Rafael Nadal, der Formel-1 Weltmeister von 2016 Nico Rosberg oder Tennis-Legende Boris Becker spielen nicht nur sehr gern und leidenschaftlich Poker, sondern auch extrem gut.

Blitzgescheite Dragqueen

Eine Geschichte, die ich nie vergessen werde, erlebte ich 2015 mit Olivia Jones in Hamburg. Ich sollte die Dragqueen für ein anstehendes Pokerduell gegen „Die Geissens“ coachen. Dann der Schock! Olivia Jones teilte mir mit, dass sie noch nie in ihrem Leben eine Spielkarte in der Hand gehalten hat. Selbst die Spielfarben Karo, Pik oder Kreuz waren komplett unbekannt. Oh je, ich sah bereits ein mehrtägiges Poker-Trainingslager auf mich zukommen. Was dann geschah, bezeichne ich im Nachhinein als ein Wunder. Olivia saugte jedes einzelne Wort auf und verstand wirklich alles, was ich vermittelte, direkt auf Anhieb. Die Wertigkeit der Karten, die Rangfolge der Blätter, den kompletten Ablauf des Spiels. Nach gerade einmal 45 Minuten ging es bereits in den Strategie-Teil mit Tipps & Tricks über. Und auch in der ein paar Tage später aufgezeichneten TV-Show machte die Drag-Queen eine verdammt gute Figur…nicht nur optisch! Naturtalent!

Autor Martin Pott ist ehemaliger Poker-Profi, der etliche Jahre in Las Vegas gelebt und professionell gepokert hat. Erfahrene Spieler kennen die Stimme von Martin Pott zudem aus vielen Pokersendungen im TV, wo er seit Jahren von großen Turnieren aus der ganzen Welt berichtet. Weitere Infos zu unserem Autor findest du auch auf www.plus-ev.eu

MEHR DAZU